fitnessmarkt.de - Wir sind weiter für Sie da!

7 Bewertungen

Die Corona-Krise hat immer größere Auswirkungen auf das alltägliche Leben, die massiven Einschnitte sind überall zu spüren. Das Team von fitnessmarkt.de ist weiterhin für Sie da - Sie erreichen uns ganz normal telefonisch, per Mail, in unserem Service-Chat oder per Whatsapp. 


Bleiben Sie gesund!

Natürlich denken wir auch an die Gesundheit unserer Mitarbeiter - ab Montag, 16.03.2020 arbeitet unser komplettes Team im Home Office. Wir bleiben natürlich trotzdem auf allen Kanälen für Sie erreichbar. Die Geschäftsleitung hat frühzeitig Maßnahmen ergriffen, alle Mitarbeiter sind bestens ausgestattet, der Betrieb wird reibungslos und ganz wie gewohnt weiter laufen. Sollte ein Gespräch nicht direkt an einen Kollegen weitergegeben werden können oder doch mal ein technisches Problem auftreten, bitten wir um Ihr Verständnis und Ihre Hilfe: Lassen Sie es uns bitte sofort wissen, wenn Sie Probleme haben, uns zu erreichen! 


In den kommenden Tagen und Wochen halten wir Sie immer auf dem Laufenden: Wenn sich Änderungen ergeben sollten, die für Sie als Partner und Kunden wichtig sind, lassen wir es Sie sofort wissen!


Das Wichtigste: Bleiben Sie gesund! 


So erreichen Sie uns:

         0911 521919 10

        service@fitnessmarkt.de

          0177 9070040



Redaktion fitnessmarkt.de (DG)

Bildnachweis: #135441021 Prostock-studio / stock.adobe.com

Veröffentlicht am: 16. März 2020

Bewerte diesen Magazinartikel:
Verwandte Artikel
Allgemeines COVID-19: Abwehrkräfte stärken!

Sowohl Ausdauertraining als auch Krafttraining haben positive Effekte auf unser Immunsystem. Um deine Abwehrkräfte in Zeiten der Corona-Krise zu stärken, solltest du auf abwechslungsreiches Training setzen - so boostest du deine Immunzellen. Bleib gesund!

25. März 2020

Allgemeines Internationaler Tag der Berge am 11. Dezember 2019

Der internationale "Tag der Berge" wurde von der Generelversammlung der UN 2002 eingerichtet. Am 11. Dezember soll dieser Tag ein Bewusstsein für die Probleme der Berglandschaften schaffen sowie aufzeigen, wie von der Bergwelt profitiert werden kann.

5. Dezember 2019