Butterfly reverse gebraucht kaufen und verkaufen

Proxomed Compass Line Haltungsstabilisator - sehr guter Zustand
Halberstadt, Deutschland
Nautilus Butterfly Reverse
Nautilus Butterfly Reverse
Marke: Nautilus
Preis: 1.260,50 €
Neuhausen am Rheinfall, Schweiz
Proxomed Compass Butterfly revers, weiß, 60kg, gebraucht
Ulsnis, Deutschland
Proxomed Compass 530 Butterfly und Reverse, KOMBIMASCHINE, Brust-Haltungsstabilisator, MPG, gebraucht - überholter Zustand
Dr. Wolff Rhomboflex 510, Butterfly Revers, Weiß, gebraucht
Ulsnis, Deutschland
Jimsa Butterfly Revers, Coolline, Ausstellungsgerät, silbergrau
Ulsnis, Deutschland
Kaphingst Butterfly  Butterfly revers Kombi, weiß, gebraucht
Ulsnis, Deutschland
Galaxy Butterfly reverse, silber, gebraucht
Ulsnis, Deutschland
In dieser Kategorie verkaufen? Inseriere jetzt und du erreichst genau die richtige Zielgruppe!

Mit einem Butterfly reverse, auch Reverse Fly on Pec Deck genannt,  ist ein Kraftgerät, mit dem man die Rückenmuskulatur trainiert und aufbaut. Dabei werden insbesondere der breite Rückenmuskel, der große Rundmuskel und der Trapezmuskel beansprucht. Das Training an einem neuen oder gebrauchten Butterfly reverse ist gleichzeitig unterstützend für den vorderen und seitlichen Deltamuskel und für die oberen und unteren Fasern des Kapuzenmuskels. 

Wie trainiert man mit einem Butterfly reverse?

Bei den Übungen setzt sich der Trainierende aufrecht auf das Sitzpolster und drückt den Oberkörper an das Brustpolster. Das Brustpolster sollte sich auf der Höhe der Brust befinden. Die Hände kommen in die dafür vorgesehene Halterung. Die Übung besteht darin, die Gewichte nun nach hinten zu ziehen, bis die Griffe neben dem Rumpf sind. Im Anschluss gehen Sie langsam und kontrolliert in die Ausgangsposition zurück. Bei den Übungen ist es wichtig, dass die Arme unverändert bleiben und man nur mit der Schultermuskulatur und dem Trapezmuskel arbeitet. Achten Sie dabei, dass Sie Ihren Kopf auf keinen Fall nach vorne strecken, wenn die Belastung am höchsten ist. Halten Sie Ihren Körper deshalb immer neutral. Die Brust sollte den Kontakt mit dem Polster nicht verlieren.

Was ist bei dem Training mit einem Butterfly reverse zu beachten?

Bevor Sie mit dem Training mit einem neuen oder gebrauchten Butterfly reverse beginnen, sollen Sie sich die Übungen vorher von einem Trainer zeigen lassen, da die Verletzungsgefahr aufgrund fehlerhafter Bewegungen insbesondere im Schulterbereich vorhanden ist. Dieser stellt Ihnen abhängig von Ihrem Körper und Ihrer Kraft auch die passenden Gewichte ein. Achten Sie darauf, dass Sie die Gewichte insbesondere zu Beginn der Trainingseinheiten nicht zu hoch ansetzen. Ab einem gewissen Gewicht kann es zu einem zu hohen Druck kommen. Ganz wichtig ist es, sich vor den Übungseinheiten mit einem neuen oder gebrauchten Butterfly reverse aufzuwärmen, um Verletzungen oder Verzerrungen zu vermeiden.

Neues oder gebrauchtes Butterfly reverse kaufen

Falls Sie lieber Zuhause trainieren und Ihre Rückenmuskulatur stärken möchten, haben Sie die Möglichkeit, sich ein neues oder gebrauchtes Butterfly reverse zu kaufen. Das ist eine gute Lösung für Menschen, die nicht die Zeit haben, extra in ein Fitnessstudio zu fahren. 

Neue oder gebrauchtes Butterfly reverse verkaufen

Falls Sie Ihr neues oder gebrauchtes Butterfly Reverse-Gerät verkaufen möchten, haben Sie hier die Möglichkeit, Ihre Anzeige aufzugeben. Beschreiben Sie dabei Ihre neue oder gebrauchte Butterfly Reverse im Detail, damit der Interessent schon vorab viele Informationen hat. Am besten stellen Sie noch ein Bild in die Anzeige.

Trainingsfehler: Diese fehler gilt es beim Training mit einem Butterfly reverse Gerät zu vermeinden!

Das Neueste aus dem fitnessmarkt.de-Magazin

Alle Artikel
Allgemeines COVID-19: Abwehrkräfte stärken!

In Zeiten von COVID-19 geht es vor allen Dingen um Eines: Den Wettlauf gegen die Zeit zu gewinnen und die Ausbreitung des Virus möglichst ...

25. März 2020

News aus der Fitnessbranche Life Fitness stellt Studiobetreibern Trainingsvideos für zu Hause gratis zur Verfügung

Life Fitness, der weltweit führende Hersteller von Premium-Fitnessgeräten, unterstützt Studiobetreiber dabei, ihren Mitgliedern auch währe...

20. März 2020

Tipps zum Gerätekauf So findest du das beste Hantelset zum Trainieren - Scheibe um Scheibe zum Traumkörper

Über Kurz- oder Langhanteln: Mit freien Gewichten kommst du besonders effizient zu den gewünschten Resultaten. Das hat vor allem etwas dam...

18. März 2020

Allgemeines fitnessmarkt.de - Wir sind weiter für Sie da!

Die Corona-Krise hat immer größere Auswirkungen auf das alltägliche Leben, die massiven Einschnitte sind überall zu spüren. Das Team von f...

16. März 2020

Allgemeines Corona: Was du beim Besuch deines Fitnessstudios beachten solltest

Das Coronavirus ist momentan überall präsent - Nudeln, Mehl, Klopapier und Desinfektionsmittel sind plötzlich Mangelware, allerorten werde...

11. März 2020

Allgemeines COVID-19: Wie Sie als Fitnessstudio-Betreiber mit dem Coronavirus umgehen können

Das Virus SARS-CoV-2 hinterlässt seine Spuren auf der ganzen Welt. Auch in Deutschland gelten erhöhte Sicherheitsstandards, die Auswirkung...

11. März 2020

News aus der Fitnessbranche IST: Neue Weiterbildung zum EMS-Trainer

Neuzugang im IST-Portfolio: Die Weiterbildung zum EMS-Trainer richtet sich an alle, die Kunden mit elektronischer Muskelstimulation (EMS)...

10. März 2020

Fitnessstudio-News Fitness Großhandel - welche Vorteile bietet ein zentraler Einkauf bei einer B2B-Plattform?

In fast allen Bereichen und Branchen gibt es Großhändler - also Händler, die auf den Verkauf von Waren B2B, Business to Business, speziali...

9. März 2020

Tipps zum Gerätetraining Welche Muskeln werden mit der Brustpresse trainiert?

Die Brustpresse ist mehr als einfach nur ein Ersatz für die Bank, denn dieses Gerät ist nicht zu Unrecht ein Klassiker. Ob liegend oder s...

6. März 2020