Du hast nicht gefunden, was du suchst?

Wir arbeiten mit namhaften Herstellern und Händlern der Branche zusammen und finden das passende Gerät für dich!

Beantworte uns einfach ein paar Fragen und wir machen uns sofort auf die Suche für dein individuelles Angebot.

  • schnell und unverbindlich
  • individuelle Angebote
  • bestes Angebot auswählen
service 24 hour
Unser Service:

Bearbeitung innerhalb von 24 Stunden

professional quality
Unser Qualitätsanspruch:

Nur geprüfte Partner und Angebote mit Profi-Qualität

Veröffentliche ein kostenfreies Gesuch

Ganz einfach in wenigen Schritten und erhalte gezielte Angebote von Verkäufern!

In dieser Kategorie verkaufen? Inseriere jetzt und du erreichst genau die richtige Zielgruppe!

Das Dampfbad als solches ist eine sehr alte Erfindung und begleitet den Menschen schon seit Jahrtausenden. Die Pikten und Kelten verfügten bereits über Schwitzhütten, kleine Gebilde aus Ästen, Laub und Lehm, in deren Inneren mit Feuer, Glut und Wasser heißer Dampf erzeugt wurde. Sie dienten der körperlichen aber vor allen Dingen der spirituellen Reinigung und wurden oft genutzt, um Übergänge von einer Lebensphase in die nächste zu begleiten. Auch im alten Rom waren Dampfbäder beliebt und wurden hier beinahe zum “Mainstream”, durch die ausgeklügelte Wassertechnik der Römer verfügte jeder bessere Haushalt über ein eigenes Iaconium. Im Orient, im alten Persien und der Türkei war das Dampfbad ebenfalls sehr beliebt - das Hammam war ein Ort, der hauptsächlich Männern vorbehalten war, auch hier stand der Aspekt der spirituellen Reinigung stark im Fokus. 

Auch im Mittelalter behielt das Dampfbad seine Beliebtheit bei. In den Badehäusern reinigte man sich zunächst mit einer Mischung aus Sand und “Seife”, bevor man nach dem Abspülen das Dampfbad besuchte. Für die meisten Menschen im Mittelalter war nach dem Dampfbad auch Schluss - nur die Wohlhabendsten konnten sich ein heißes Bad im Zuber, einer großen Holzwanne leisten. 

Funktionsweise und Merkmale des Dampfbades

Im Gegensatz zu einer Sauna werden im Dampfbad lediglich Temperaturen von 40 - 55°C erreicht, die Luftfeuchtigkeit liegt allerdings bei 100%. Die feuchte Hitze ist im Vergleich zur Sauna schonend und wird von vielen Menschen bedeutend besser vertragen. Durch die hohe Luftfeuchtigkeit sind Dampfbäder und Dampfkabinen häufig gefliest und nicht aus Holz gefertigt. Viele Dampfbäder sind mit einem Wasseranschluss und zumindest einem Schlauch ausgestattet, damit Sitzflächen vor und nach dem Gang ins Dampfbad schnell und wirkungsvoll gereinigt werden können. Auch wenn ein Handtuch als Unterlage nützlich und hygienisch ist, verzichten viele Einrichtungen im Dampfbad darauf, ein Handtuch als Unterlage vorzuschreiben - nach dem Besuch ist ein Handtuch nun einmal komplett nass. 

Wirkung des Dampfbades 

Der Besuch eines Dampfbades hat verschiedene, positive Effekte auf den Körper:

  • Immunsystem: Durch die Erhöhung der Außentemperatur wird der Körper in eine Art “künstliches Fieber” versetzt. So wird die Arbeit des Immunsystems erleichtert, Krankheitserreger können leichter abgetötet werden. Durch die schonende Hitze und den heißen Dampf kann so leichten Infekten vorgebeugt werden, ohne den Körper zu stark zu belasten. 
  • Reine Haut: Die feuchte Hitze im Dampfbad führt zu einer Weitung der oberflächlichen Blutgefäße in der Haut und sorgt dafür, dass sich die Poren öffnen. Durch den abfließenden Schweiß wird die Haut gereinigt und das Hautbild verbessert. 
  • Erkältung und Atemwegserkrankungen: Die feuchte Hitze im Dampfbad hilft bei der Befeuchtung der Schleimhäute, durch die Zugabe von ätherischen Ölen kann dieser Effekt verstärkt werden. Studien bei Kindern, die an Bronchitis erkrankt sind zeigen eine deutliche Verbesserung von Atemproblemen und eine schnelleren Krankheitsverlauf mit einer früheren Gesundung der Patienten. 
  • Hoher Blutdruck: Beim Besuch des Dampfbades wird das Hormon Aldosteron ausgeschüttet und so der Blutdruck signifikant gesenkt. Aber Vorsicht: Bei Problemen mit dem Herz-Kreislauf-System sollte beim Besuch des Dampfbades mit Umsicht vorgegangen werden, die Hitze und die hohe Luftfeuchtigkeit stellen das Herz-Kreislauf-System insgesamt auf eine harte Probe.
  • Beruhigende Wirkung: Neben dem positiven, entspannenden Effekt auf Muskeln und Psyche konnte in einer Studie nachgewiesen werden, dass beim Besuch eines Dampfbades das Stresshormon Cortisol abnimmt.
  • Muskulatur: Durch den Besuch des Dampfbades wird die Durchblutung stark angeregt, verspannte Muskeln entkrampfen und lockern sich. Nach dem Sport kann ein Besuch des Dampfbades Muskelkater vorbeugen und die Regenerationsphase verkürzen.
  • Gelenkbeschwerden: Durch die erhöhte Durchblutung und die wohltuende Wärme kann die Flexibilität und Kraft der Gelenke erhöht werden, Menschen mit Arthritis und Rheuma berichten von einem positiven Effekt. 

Das Neueste aus dem fitnessmarkt.de-Magazin

Alle Artikel
Tipps zum Gerätetraining So wirkt Faszientraining und darum solltest du es in deinen Alltag einbauen

Sportverletzungen suchen so ziemlich jeden Sportler einmal heim - ganz verhindern kannst du Belastungs- und Überlastungsschäden ohnehin ni...

15. Januar 2020

Tipps zum Gerätekauf Rudergeräte auch für Anfänger - worauf Einsteiger achten sollten

Ein Rudergerät gehört nicht nur zu den besten Trainingsgeräten für ein abwechslungsreiches Warm Up, sondern ist auch ein tolles Stand-Alon...

13. Januar 2020

Allgemeines Die Mitgliederbindung an das Fitnessstudio verbessern: Wie kann ich Neumitgliedern helfen, gute Vorsätze durchzuhalten?

Im Januar schnellt traditionsgemäß die Zahl der Neuanmeldungen in Fitnessstudios in die Höhe. Rund 30% mehr Neumitglieder als in jedem and...

10. Januar 2020

Produktneuheiten Neues IC7 Indoor Cycle

Das neue IC7 Indoor Cycle ist nun auf dem Fitnessmarkt erhältlich. Mit mehrfach ausgezeichnetem Design, präziser Wattmessung und patentier...

9. Januar 2020

Produktneuheiten Revolutionärer Schokoriegel Neoh - der kalorienärmste Fitness-Riegel der Welt

Die Lebensmittelindustrie steht unter Druck. Zunehmend liegen Nachhaltigkeit und Gesundheit im Fokus der Verbraucher. Gleichzeitig wandelt...

8. Januar 2020

News aus der Fitnessbranche Wellness als ganzheitlicher Lebensstil

Neue Ideen und Konzepte zum Thema „Wellness“ finden die Besucher in Halle 8 der FIBO 2020. Dort erfahren Studiobetreiber, Physiotherapeute...

7. Januar 2020

Tipps zum Gerätetraining Welche Muskeln werden am Fitnessturm trainiert?

In den meisten Sportstudios ist der Fitnessturm der Mittelpunkt des Geschehens - kein Wunder, denn alleine die Größe des Gerätes ist enorm...

8. Januar 2020

Tipps zum Gerätekauf Ergometer für Anfänger - Schwungmasse, Bremssystem, Elektronik

Nicht nur für ambitionierte Radfahrer, sondern auch für Einsteiger und Wiedereinsteiger ist das Ergometer ein tolles Gerät. Denn auf dem F...

8. Januar 2020

Tipps zum Gerätekauf Welches EMS-Equipment brauchst du für das Training mit der Zusatzstimulation?

EMS-Training ist eine - im wahrsten Sinne des Wortes - spannende Trainingsmethode. Denn auch wenn die Übungen für sich genommen recht orth...

20. Dezember 2019