Finanzierung und Leasing von Fitnessgeräten

Alle Angebote (1)
TOP
Ihr vertrauensvoller Finanzierungspartner
Nürnberg, Deutschland
In dieser Kategorie verkaufen? Inseriere jetzt und du erreichst genau die richtige Zielgruppe!

Für wen lohnt sich das Leasing von Fitnessgeräten

In erster Linie wird bei dem Leasen von Fitnessgeräten das Eigenkapital geschont. Gerade die Neuanschaffung großer Geräte wie die für das Zirkeltraining sind mit hohen Kosten verbunden. Das Leasing ermöglicht Studiobetreibern, eine größere und moderne Auswahl an Fitnessgeräten anbieten zu können, ohne dass ein großes Eigenkapital nötig ist. 

Wie funktioniert die Finanzierung beim Leasing von Fitnessgeräten?

Das Leasing von Sportgeräten wird von Leasing-Dienstleistern angeboten. Der Leasing Vertrag ist mit wiederholenden Zahlungen verbunden. Meist sind sie monatlich zu bezahlen. Der Leasingnehmer zahlt also bequem und einfach seine Leasingraten an den Leasinggeber. Durch die regelmäßigen Einnahmen, welche durch die Nutzung der Geräte entstehen, zahlen sich die Raten quasi von selbst ab. Aber es gibt noch weitere Formen des Leasings wie z. B. :

  • Die saisonabhängige Bezahlung: Diese passt vor allem zu stark schwankenden Einnahmen je nach Saison
  • Weniger Rückzahlung zu Beginn: der abzuzahlende Betrag ist hier anfangs geringer, das hilft dem Cash-Flow und bietet dem Studio die Möglichkeit sich um steigende Mitgliedszahlen zu bemühen. 
  • Zahungsaussetzung zu Beginn: die Geräte können hier sofort aufgestellt werden, bezahlt werden muss erst zu einem späteren Zeitpunkt. 

Worauf sollten Sie als Studiobetreiber beim Leasing von Fitnessgeräten achten?

Zunächst sollte sichergestellt werden, dass alle Kosten, wie der Zinssatz, der gesamte zurückzuzahlende Betrag sowie die Bedingungen bei Vertragsende im Überblick behalten werden. Alle zu tätigenden Zahlungen sollten Ihnen bekannt sein, darunter zählen beispielsweise: die monatliche Leasingrate, Vorauszahlungen, Verwaltungsgebühren usw. 

Die Verantwortung der Geräte liegt bei Ihnen als Leasingnehmer sobald die Gewährleistung abgelaufen ist. Also sollten auch mögliche Kosten berücksichtigt werden, die entstehen können, wenn ein Gerät ausfällt und Wartungsarbeiten benötigt. 

Die Laufzeit des Vertrags sollte Ihnen bewusst und recht sein, denn eine vorzeitige Beendigung eines Leasingvertrags ist mit hohen Kosten verbunden. 

Eine Kopie aller angebotenen Bedingungen sollte unbedingt angefordert und gründlich gelesen werden. Auch kleine Klauseln können in späteren Jahren große Auswirkungen haben. 

Es besteht möglicherweise ein Anspruch auf Steuervergünstigung bei dem Leasing von Geräten. Diesbezüglich sollten Sie mit ihrem Finanzberater sprechen. 

Vorteile des Leasings von Fitnessgeräten

Das Leasing ermöglicht Studiobetreibern immer die neusten Geräte zur Verfügung stellen zu können, dabei wird das Eigenkapital geschont. Außerdem entfällt die Entsorgung beziehungsweise der Weiterverkauf der Geräte. Das Abschließen eines Leasingvertrags ist zudem ziemlich einfach und unkompliziert. Da die Zinssätze meist fest definiert sind, können die zu zahlenden Kosten und damit der Cash-Flow genau abgesehen werden. Da dem Leasing ein Einkommen entgegensteht, zahlen sich die Raten meist „von selbst“ ab. Ein Kauf der Geräte am Ende der Leasingperiode ist oft möglich. 

  • Immer die neusten Geräte 
  • Eigenkapital wird geschont
  • Entsorgung/Weiterverkauf entfällt
  • Abschließen eines Leasingvertrags ist unkompliziert
  • Die zu zahlenden Kosten sind absehbar 
  • Einnahmen durch die Nutzung der Geräte zahlen die Raten ab
  • Kauf der Geräte bei Vertragsende möglich

Das Neueste aus dem fitnessmarkt.de-Magazin

Alle Artikel
News aus der Fitnessbranche Trendsport Teqball aus Ungarn - Wenn Fußball auf Tischtennis trifft

2015 haben zwei Ungarn Teqball erfunden. Es ist eine Mischung aus Fußball und Tennis, die mittlerweile auch ihren Weg nach Deutschland gef...

13. Januar 2022

News aus der Fitnessbranche MEET THE TOP Fitness 2022 nach Deutschland verlegt

Nachdem die vierte Corona-Welle weiter anhält und somit die Fitness- wie auch die Eventbranche erneut vor große Herausforderungen gestellt...

29. Dezember 2021

Allgemeines Arbeitskräftemangel in Fitnessstudios: Ursachen und Lösungen

Viele Qualifikationen und Mitarbeiterprofile sind aktuell zu wenig verfügbar. Seit der Corona-Krise ist es insbesondere für Fitnessstudios...

28. Dezember 2021

Fitnessstudio-News SERGIO RAMOS by JOHN REED eröffnet Mitte Januar 2022

Der Fußballspieler Sergio Ramos eröffnet sein erstes eigenes Fitnessstudio in Zusammenarbeit mit der RSG Group. Das SERGIO RAMOS by JOHN R...

27. Dezember 2021

News aus der Fitnessbranche Neues starkes Duo: EGYM und ACISO schließen strategische Partnerschaft

Kooperation für noch mehr Innovation: Der Münchner Gerätehersteller EGYM und die ACISO Fitness & Health GmbH haben auf der FitnessConneced...

11. Dezember 2021

Produktneuheiten Nachhaltiges Langzeit-Hygiene-Upgrade in Fitnessstudios für 1 Jahr

Die Fitnessbranche steht weiterhin vor anspruchsvollen Hygiene-Anforderungen. Das Problem: Kunden vergessen oder haben keine Lust ständig ...

9. Dezember 2021

Produktneuheiten milon Q snake – ein völlig neues Trainingsgefühl

Schlange stehen macht keiner gern. Schlange trainieren hingegen schon! Das zeigt der Launch des neuen Live-Feedbacks milon Q snake. Seit e...

9. Dezember 2021

Allgemeines Indoor-Cycling- Trends 2022

Die Digitalisierung schreitet voranPeloton, Echelon Fit und das Konzept von Technogym in Kooperation mit dem Londoner Boutique-Studio „1Re...

7. Dezember 2021

News aus der Fitnessbranche Neue Kooperation im Fitness-Gaming-Markt

Der zweifache FIBO Innovation & Trend Award Gewinner, die Sphery AG aus Zürich, kooperiert seit dem 1. Oktober 2021 mit der von Udo Mü...

5. Dezember 2021