Anbieter von Webseitensystemen für Fitnessstudios und Vereine

Du hast nicht gefunden, was du suchst?

Wir arbeiten mit namhaften Herstellern und Händlern der Branche zusammen und finden das passende Gerät für dich!

Beantworte uns einfach ein paar Fragen und wir machen uns sofort auf die Suche für dein individuelles Angebot.

  • schnell und unverbindlich
  • individuelle Angebote
  • bestes Angebot auswählen
service 24 hour
Unser Service:

Bearbeitung innerhalb von 24 Stunden

professional quality
Unser Qualitätsanspruch:

Nur geprüfte Partner und Angebote mit Profi-Qualität

Veröffentliche ein kostenfreies Gesuch

Ganz einfach in wenigen Schritten und erhalte gezielte Angebote von Verkäufern!

In dieser Kategorie verkaufen? Inseriere jetzt und du erreichst genau die richtige Zielgruppe!

Welche Anforderungen gibt es für Webseiten für Fitnessstudios und Vereine?

Webseiten ermöglichen eine tolle Verbindung von Unternehmen zum Kunden. Sie ermöglichen Mitgliedern jederzeit auf das Unternehmen zuzugreifen auch wenn das Studio gerade nicht geöffnet ist. Deshalb sollte bei der Erstellung der Webseite auf einiges geachtet werden. 


Aussagekräftige Startseite 

Ein Besucher einer Fitness-Webseite möchte sich einfach und schnell über das Angebot informieren. Alle grundlegenden Angaben sollten also auf der Startseite übersichtlich präsentiert werden: Die Anschrift des Fitness-Anbieters, Kontaktdaten wie E-Mail-Adresse und Telefonnummer, Öffnungszeiten, das Logo sowie der vollständige Name und ein Überblick über die Leistungen.


Anmeldung, Kurspläne und Zeiten

Es sollte ein Bereich eingerichtet werden, wo der Besucher der Webseite alle Kurse und Zeiten findet und sich auch möglichst ohne Umschweife für das entsprechende Angebot anmelden kann. Folgende Fragen sollten ebenfalls beantwortet werden: Wo findet der Kurs statt? Wann findet der Kurs statt? Wie viel kostet das Angebot? Wer leitet den Kurs? 


Detaillierte Angebotsbeschreibung 

Das Fitness-Angebot sollte umfassend und leicht verständlich auf der Homepage erklärt werden. Etwa welche Vertragsoptionen Kunden haben, welche Geräte es gibt, welche Kurse stattfinden usw. 


Teamvorstellung 

Kunden, die ein Angebot buchen und beanspruchen, möchten jemanden an ihrer Seite haben, der auf ihre persönlichen Vorstellungen und Ziele eingehen. Um dem Kunden ein Sicherheitsgefühl zu geben empfiehlt es sich schon auf der eigenen Homepage das Team vorzustellen. Bestenfalls mit Bildern. 


Kontaktmöglichkeit

Damit Kunden, deren Interesse geweckt wurde, Kontakt mit dem Fitness-Anbieter aufnehmen können, sollte eine Kontaktmöglichkeit bestehen. Die Einbindung eines Kontaktformulars vereinfacht diesen Vorgang. Außerdem auf der Webseite zu finden sein sollten alle relevanten Angaben wie beispielsweise eine Anfahrtsbeschreibung mit entsprechender Karte sowie Telefonnummer und E-Mail-Adresse.


Galerie 

Viele User kämpfen sich ungern durch lange Texte, lieber wollen sie anhand von Fotos sehen was der Anbieter offeriert. Mit einer Galerie kann man mit Besuchern eine Sammlung der besten Aufnahmen teilen. 


Impressum

Ein Impressum ist Pflicht für jede Webseite. Welche Angaben ins Impressum gehören hängt von der Art der Webseite ab. 


Welche Funktionen sollten in der Webseite integriert sein? 

Damit eine Webseite bei Internet Usern gut ankommt und nicht nur häufig besucht sondern auch möglichst lange besucht wird, braucht sie bestimmte Funktionen. 


Stellen Sie sicher dass die Webseite informativ und praktisch ist

Nichts schreckt User mehr ab als eine Webseite voll mit Pop-ups und Anzeigen. Schaffen Sie deshalb eine geschickte Methode um Dienstleistungen zu bewerben ohne potentielle Kunden zu vertreiben. Außerdem ist es wichtig, dass die Seite Informativ ist und keine falschen oder gar negativen Informationen enthält. Einige Fitness-Seiten enthalten Blogs und Artikel um Kunden auf sich aufmerksam zu machen oder ihnen dabei zu helfen, neue Dinge zu erlernen. Auch eine kostenlose Erstberatung wird häufig angeboten. 


Kunden ihre eigene Terminbuchung ermöglichen

Dem Kunden zu ermöglichen einen eigenen Termin buchen oder den Stundenplan online einsehen zu können spart den Besitzern von Fitnessstudios viel Zeit da sie Termine nicht manuell verwalten müssen. Für Fitnessstudiobesitzer gibt es Management Software die ein Tool für die Terminplanung besitzen. 


Interaktion mit den Kunden 

Um eine Fitness-Webseite zu einer exzeptionellen Webseite zu machen, wird ein Modul für Bewertungen, mit dem der Kunde die Erfahrungen anderer mit diesem Unternehmen einfach nachlesen kann, benötigt. Auch sollten Kunden auf der Webseite ermutigt werden eine Bewertung abzugeben. 


Tools oder Apps zum hervorheben der Webseite

Fitness-Fans sind immer auf der Suche nach einem Tool oder nach einer App mit denen sie ihre Fitness tracken, ihre Form und Technik verbessern oder neue Workouts kennenlernen können. In Apps zu investieren kann also sehr sinnvoll sein denn: Apps werden immer häufiger in Fitnessstudios genutzt und unter Fitness-Begeisterten werden sie zu einem unverzichtbaren Werkzeug.


Gibt es Webseiten Vorlagen für Studios und Vereine?

Mithilfe von Vorlagen oder auch Templates können Webseiten einfach aber dennoch professionell erstellt werden. Um die Vorlage nutzen zu können, muss ein einmaliger Betrag gezahlt werden. Dieser kann unterschiedlich hoch sein. 


Was kostet eine Webseite für ein Fitnessstudio? 

Wie viel eine Webseite kostet, kann pauschal nicht gesagt werden, denn es kommt darauf an, welche individuellen Dienstleistungen wie z. B. die Erweiterte Onpage-SEO-Optimierung in Anspruch genommen werden soll. Jedoch kann mit etwa mindestens 1.200 € gerechnet werden. 


Das Neueste aus dem fitnessmarkt.de-Magazin

Alle Artikel
News aus der Fitnessbranche milongroup Erlebnistag am 1. Juli

Die milongroup veranstaltet am 01. Juli 2022 einen Erlebnistag im neuen MILON & FIVE FORUM in Hüfingen. Der neue milon YOU Live richte...

25. Juni 2022

News aus der Fitnessbranche Technogym eröffnet neuen Store in München

Technogym hat in München am 13. Mai einen neuen Store für designorientierte Home-Fitness-Produkte eröffnet. Der Store in der Neuturmstraße...

24. Juni 2022

Produktneuheiten milon YOU - Dein Einstieg in das Training der Zukunft

Aller Anfang ist – motivierend! Ein derart gelungener Start ins Training ist garantiert, wenn man milon YOU in seiner Einrichtung stehen h...

22. Juni 2022

Tipps zum Gerätetraining Zurück ins Lauftraining: Diese Tipps und Übungen helfen beim Wiedereinstieg nach der Geburt

Das Baby ist da, jetzt schnell in die Laufschuhe – dieser Wunsch junger Mütter ist zwar verständlich, aber nicht vernünftig. Denn der Körp...

21. Juni 2022

News aus der Fitnessbranche Bodystreet veranstaltete Brand Festival

Am 21. Mai 2022 fand das systeminterne Brand Festival von Bodystreet statt. 750 Franchisepartner, Mitarbeiter und Zulieferer aus ganz Euro...

20. Juni 2022

News aus der Fitnessbranche Core Health & Fitness übernimmt Jacobs Ladder

Core Health & Fitness, ein Unternehmen der US-amerikanischen Private-Equity-Gesellschaft Gainline Capital Partners LP, hat am 8. Juni die ...

17. Juni 2022

Produktneuheiten XBody stellt neue Trockenanzüge vor

XBody stellte auf der diesjährigen MEET THE TOP Fitness in Frankfurt erstmals seine neu entwickelten Trockenanzüge vor.XBody präsentierte ...

15. Juni 2022

Allgemeines Schlechte Luft im Studio – das kann helfen

Abstand halten, Hygiene durch Desinfektion gewährleisten, Maske tragen und regelmäßiges Lüften – diese Verhaltensweisen haben uns die letz...

13. Juni 2022

News aus der Fitnessbranche SCHNELL und MINDZMOVE beschließen strategische Partnerschaft

SCHNELL und die Marke MINDZMOVE beschließen eine strategische Partnerschaft und arbeiten ab sofort zusammen.Grundlage der Zusammenarbeit v...

13. Juni 2022