Schulterpresse gebraucht & neu kaufen und verkaufen

Wir suchen für dich!
Wir suchen für dich!

Du bist auf der Suche nach bestimmten Geräten oder Produkten? Nur ein paar Klicks und wir vermitteln dir passende Angebote!

Jetzt starten
Alle Angebote (29)
Plate Loaded Outdoor Series Scott / Preacher Curl Bench
Outdoor Schulterpresse - Made in Germany
SYGNUM Schultermaschine
SYGNUM Schultermaschine
Preis:wef Preis auf Anfrage
Evolve Prime Series Olympic Shoulder Press Bench Schulterpresse
Prime Series Plate Loaded Shoulder Press Schulterpresse
Prime Series Selectorized Shoulder Press Schulterpresse
Impulse Fitness Shoulder Benchpress Bench SL7031
Impulse Fitness IT9529 Brust- / Schrägbrust- / Schulterpresse ( 106 kg )
Impulse Fitness IT9529 Brust- / Schrägbrust- / Schulterpresse ( 91 kg )
Impulse Fitness Shoulder Press SL7003 Schulterpresse
In dieser Kategorie verkaufen? Inseriere jetzt und du erreichst genau die richtige Zielgruppe!

Mit einer Schulterpresse trainiert man die Muskulatur der Schultern. Die meisten Schulterpresse verfügen über komfortable, extragroße Griffe mit verschiedenen möglichen Griffpositionen, die für die meisten Trainierenden geeignet sind. Die Sitzpolster lassen sich auf die Größe des jeweiligen Benutzers einstellen und gewährleisten damit eine optimale Körperhaltung. Das Pendant zu der klassischen Schulterpresse am Fitnessgerät ist das Frontdrücken. Hier werden Langhanteln mit Gewichten gehoben. Beide Übungen sind gute Möglichkeiten, die Schultermuskulatur zu trainieren.


Tipps zum Training mit der Schulterpresse


Die Schulterpresse ist die perfekte Übung, um deine Schultermuskulatur zu trainieren. Wer kein Fan von freiem Training ist und lieber an Maschinen trainiert, findet hier die optimale Alternative. Die Schulterpresse ist effektiv und leicht durchzuführen, dennoch gibt es einige Punkte, die du beachten solltest. – Wir zeigen dir, wie du Verletzungen vermeidest und richtig mit der Schulterpresse trainierst! 

Tipps zum Training mit der Schulterpresse

Wie nehme ich die richtige Position für das Training mit der Schulterpresse ein? 

Vor der ersten Wiederholung vergewissere dich, dass du das Gerät richtig eingestellt hast. In den meisten Fällen lassen sich Sitzposition und Gewicht verändern. Stelle den Sitz so ein, dass die Griffe auf Höhe deiner Schulter sind. Dein oberer Rücken hat Kontakt zur Rückenlehne und auch dein Po berührt Sitz und Lehne. Der Kopf ist gerade und bildet eine Verlängerung der Wirbelsäule. Das Gewicht ist von deinem Trainingsziel und deiner Erfahrung abhängig. Wenn du dir nicht sicher bist, starte mit niedrigem Gewicht und arbeite dich nach oben.

Welche Muskeln werden mit der Schulterpressen trainiert?





Die Zielmuskulatur bei der Schulterpresse ist der hintere und vordere Teil (lat. musculus deltoideus pars spinalis et clavicularis) und der seitliche Teil der Schultermuskulatur (lat. musculus deltoideus pars acromialis). Sekundär trainierst du mit der Schulterpresse außerdem deinen Nacken und den hinteren Teil deiner Oberarmmuskulatur. 


Wie trainiere ich richtig mit der Latzugmaschine?




Wie wird die Übung an der Schulterpresse richtig ausgeführt?

Wenn du die richtige Sitzposition gefunden hast, startest du mit der Ausführung. Lege deine Hände um die Griffe und positioniere deine Ellbogen unter diesen – dort bleiben sie während des gesamten Satzes. Drücke nun die Griffe nach oben, bis deine Arme fast gestreckt sind. Atme währenddessen aus und bei der Abwärtsbewegung wieder ein. Lasse die Griffe so weit wieder nach unten, bis die Gewichtsscheiben sich fast berühren, deine Schulter sollte jedoch durchgehend auf Spannung sein. Wiederhole diesen Vorgang, bis du deinen Satz beendet hast. 


Wie trainiert man richtig mit der Schulterpresse? 

How to Schulterpresse

How-to: Schulterpresse

1. Richtige Sitzposition finden.

2. Ellbogen unter den Griffen positionieren.

3. Griffe nach oben drücken – ausatmen.

4. Gewicht langsam nach unten lassen – einatmen.

Wenn du dir bei der Durchführung noch unsicher bist, starte mit niedrigeren Gewichten und lasse dich von einem Trainer einweisen. Wenn du zu Hause trainierst, kann ein Spiegel bei der Kontrolle helfen. 

Fazit

Die Schulterpresse ist die ideale Übung für eine starke Schulter. Die Ausführung ist einfach und auch für Anfänger geeignet. Fange mit niedrigen Gewichten an und arbeite dich langsam nach oben. Am Anfang gilt – Technik vor Gewicht

Fehler beim Training mit der Schulterpresse/Schultermaschine


Leider kommt es beim Training mit der Schulterpresse immer wieder zu unverzeihlichen Fehlern im Training und diese müssen zwingend vermieden werden. Denn ansonsten hat das Training mit der Schulterpresse leider keinen Erfolg.

Die Schulter besteht aus drei Köpfen und diese müsse alle komplett trainiert werden, am besten funktioniert das mit der Schulterpresse. Die Übung an der Schulterpresse muss immer exakt ausgeführt werden, denn gerade dieser Bereich ist hoch sensibel und verzeiht keine Fehler. Auch was die Gewichte betrifft, so ist es sehr ratsam, ganz langsam zu beginnen und dann nach und nach immer mehr Gewicht aufzulegen. Auch was die Position betrifft, so muss diese exakt eingenommen werden, die Schulterpresse, lässt sich immer individuell auf den trainierenden einstellen und anpassen und so viel Zeit muss einfach sein. Die Körperhaltung spielt eine ganz wichtige Rolle, diese muss immer sehr genau sein und es dürfen keine Haltungsfehler aufkommen.


Wie sich also ganz leicht erkennen lässt, kann die Schulterpresse, wenn diese richtig angewendet wird, wirklich sehr sinnvoll eingesetzt werden. Und die Schulter wird so gut wie komplett gestärkt und gekräftigt. Aber gerade auch deshalb muss ganz zwingend auf die richtige Ausführung geachtet werden. Denn es sind auch viele Muskeln, die durch die falsche Ausführung verletzt werden können.

Nur das richtige Training an der Schulterpresse bringt Erfolg



Wer ein Training mit der Schulterpresse, machen möchte, der tut immer gut daran, sich von einem Trainer einweisen zu lassen, denn nur so kann auch die richtige Technik erlernt werden. Zuerst gilt es immer, die Gewichte zu wählen und diese müssen immer so ausgesucht werden, dass es keine Probleme macht, diese Gewichte zu stemmen. Ist das Gewicht zu hoch, dann führt das schnell dazu, dass die Übung falsch ausgeführt wird. Sind die Gewichte eingestellt, dann muss die Sitzposition angepasst werden. Die Beine haben immer einen festen Stand auf dem Boden.

Bei der Ausführung der Übung an der Schulterpresse muss immer darauf geachtet werden, dass die Arme niemals ganz durchgestreckt werden, denn leider passieren dabei auch häufig Fehler. Das Ellenbogengelenk muss noch immer eine leichte Beugung aufweisen. Der Rücken bleibt immer gerade, denn auch er soll ja von der Schulterpresse profitieren. Wird die Übung ausgeführt, dann ist in der Anfangsposition darauf zu achten, dass das Gewicht nie ganz abgelegt wird. Daher ist es auch besser, zu Beginn der Übung immer eher leichtere Gewichte zu wählen. Auch bei der Schulterpresse ist darauf zu achten, dass nicht übertrieben wird. Denn zu großer Ehrgeiz ist auch nicht gut. Mit den Durchgängen und mit der Anzahl der Wiederholungen sollte auch nicht übertrieben werden. Die Übung an der Schulterpresse sollte sich auch immer nach und nach steigern.

Die fatalen Fehler an der Schulterpresse



Fehler dürfen also keine passieren, damit der Trainingserfolg nicht ausbleibt. Fehler die sehr häufig im Umgang mit der Schulterpresse auftreten, müssen verhindert werden. Oft ist es so, dass die Hantelstange zu weit nach unten geführt wird. Und das leider geht viel zu stark auf die Ellenbogengelenke. Ebenso ist es oft andersherum, denn dann wird oft das Gewicht zu schnell und zu stark nach oben gedrückt. Ist das Gewicht zu hoch, dann ist es leider so, dass auch die ideale Haltung nicht gehalten werden kann und das führt dann unweigerlich zu einer Fehlhaltung.

Das Neueste aus dem fitnessmarkt.de-Magazin

Alle Artikel
Allgemeines So gelingt die Mitarbeiterbindung auch in Krisenzeiten

Die Arbeit im Fitnessstudio stand schon immer unter besonderen Voraussetzungen. Anfangs als Hobby abgetan, dann als Job für Enthusiasten, ...

7. Februar 2023

News aus der Fitnessbranche Dr. Thomas Wessinghage ist neuer DSSV-Präsident

Der DSSV e. V. – Arbeitgeberverband deutscher Fitness- und Gesundheitsanlagen, mit Sitz in Hamburg hat einen neuen Präsidenten. Die Mitgli...

5. Februar 2023

Allgemeines So steigern Fitnessstudios den Umsatz pro Mitglied

Aufgrund von Corona und des wachsenden Wettbewerbs haben viele Betreiber lange Vertragslaufzeiten durch monatlich kündbare Verträge ersetz...

3. Februar 2023

News aus der Fitnessbranche IFAA: Pilates Conference 2023

Pilates in all seinen Facetten – das erwartet die Teilnehmer der „Pilates Conference“ am 11. März in Karlsruhe. Bei einem abwechslungsreic...

1. Februar 2023

Allgemeines Visualisierung - Warum lohnt es sich, Ihren zukünftigen Club zu besuchen?

Ausgehend von den Dimensionen des Raums/der Räume erstellen wir eine Visualisierung mit der Einteilung in 3d- und 2d-Zonen, eine Overhead-...

30. Januar 2023

News aus der Fitnessbranche fitbox erhält „kununu Top Company 2023“ Arbeitgeberauszeichnung

2023 hat erst begonnen und fitbox freut sich über die erste Auszeichnung. Auf der Jobbewertungsplattform „kununu“ wurde der Franchisegeber...

30. Januar 2023

News aus der Fitnessbranche Neuro Innovation Day geht in die zweite Runde

Die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten neurozentrischer Übungen in Spitzensport, Training und Therapie stehen im Fokus des zweiten Neuro In...

30. Januar 2023

Allgemeines Studie: Weniger Rückenschmerzen durch Training

Neue Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass gezieltes Training der Körpermitte der Schlüssel zur Vorbeugung und Behandlung von Rücke...

21. Januar 2023

Fitnessstudio-News RSG Group eröffnet HEIMAT by Waris Dirie in Paris

Die RSG Group bringt mit HEIMAT by Waris Dirie ein Fitnesskonzept auf den Markt, das sich exklusiv an Frauen richtet. Das erste Fitnessstu...

19. Januar 2023