Schrägbank kaufen und verkaufen

ATX Multi Bank 600 kg neu! Kein Ausstellungsstück!!
Radebeul, Deutschland
DHZ Fitness Decline Bench Fusion Pro – Direkt von Hersteller
Velten, Deutschland
In dieser Kategorie verkaufen? Inseriere jetzt und du erreichst genau die richtige Zielgruppe!

Schrägbänke sind sehr beliebte Trainingsbänke für das Krafttraining. Sie verfügen über eine Lehne, die sich in verschiedenen Winkeln einstellen lässt und eine Sitzfläche, die idealerweise ebenfalls über verschiedene Einstellungsmöglichkeiten verfügt. Die Flächen der Schrägbank sind gepolstert und unterstützen so den Trainierenden bei einer Vielzahl von Übungen zum Muskelaufbau von großen Muskelgruppen im kompletten Körper. 


Unterschiede zwischen Schrägbank und Flachbank

Eine Schrägbank kann einerseits als flache Trainingsbank genutzt werden und entspricht damit in ihrer Funktion einer Flachbank, im Gegensatz zu dieser lassen sich die beiden Hauptelemente, nämlich Lehne und Sitzfläche in verschiedenen Winkeln verstellen, so dass auch ein Training im Sitzen möglich ist. Damit eröffnet die Schrägbank im Vergleich zu Flachbänken eine Vielzahl verschiedenster Trainingsoptionen und erlaubt ein abwechslungsreiches Krafttraining, mit dem viele Muskelgruppen im kompletten Körper effizient trainiert werden können. Die Lehne lässt sich bis zu einem Winkel von 90° ausrichten, hochwertige Schrägbänke erlauben es neben der flachen Ausgangslage sogar die Lehne in einer negativen Position nach unten zu stellen. Mit der Schrägbank lassen sich nicht nur mehr Muskelgruppen trainieren als mit der Flachbank, das gezielte Ansprechen und setzen von Trainingsreizen für kleinere Muskelgruppen ist ebenfalls möglich. So lassen sich isolierte Muskeln und Muskelgruppen besser herausarbeiten und sorgen für einen definierten Gesamteindruck


Vorteile der Schrägbank


Durch die Einstellmöglichkeiten von Lehne und Sitzfläche lassen sich Muskelgruppen sehr gezielt trainieren. Mit einem schrägen Winkel der Rückenlehne wird beispielsweise die obere Brustmuskulatur effektiv angesteuert, Negativstellungen erlauben unter anderem das extrem gezielte Training der unteren Brustmuskulatur. In Kombination mit einer starken Knierolle können mit der Schrägbank viele Übungen für Rücken- und Bauchmuskulatur durchgeführt werden, außerdem ist die Schrägbank für das Core-Training für eine starke Körpermitte bestens geeignet. Dadurch sind Schrägbänke ideal für einen ganzheitlichen Muskelaufbau im kompletten Körper geeignet. 


Schrägbank - Kriterien beim Kauf


  • Maximale Belastbarkeit - mit der Schrägbank sind vielfältige Übungen für den kompletten Körper möglich. Dabei sind vom negativen Bankdrücken zum normalen Bankdrücken ein ganzes Spektrum an Übungen möglich. Hier können sehr schnell hohe Gewichte auf die Trainingsbank einwirken - eine ausreichend hohe maximale Belastbarkeit ist also sehr wichtig. Die Beine der Schrägbank sollten stabil sein, gummierte Füße verhindern auch hier ein Rutschen der Schrägbank auf dem Untergrund. Durch die verschiedenen Einstell-Möglichkeiten können Schrägbänke schnell etwas wacklig wirken - stabile, robuste, nicht wackelnde Verbindungen und Rasten zum Feststellen sind sehr wichtig und sorgen für einen hohen Trainingskomfort. 

  • Flexibilität - auch wenn auf hochwertige, sichere Verbindungen geachtet werden sollte, darf das Einstellen der Schrägbank nicht zur Wissenschaft werden. Die Schrägbank sollte leicht und mit wenigen Handgriffen sicher in verschiedenen Positionen fixiert werden können. Mechanische Verbindungen sind stabiler als Rasten, viele Modelle verfügen über eine Zahnschiene, in der die Flächen mittels einer Haltestange verankern lassen.

  • Polster und Oberfläche - die Schrägbank unterstützt den Körper des Trainierenden beim Krafttraining. Die Polsterung sorgt hier für einen hohen Trainingskomfort und ein angenehmes Trainingsgefühl. Sie sollte den Körper gut stützen, daher sollte auf einen relativ hohen Härtegrad gesetzt werden, um ein Einsinken des Körpers in die Polster zu vermeiden. Die Oberfläche sollte gut zu reinigen und leicht zu desinfizieren sein - Sauberkeit ist gerade im Hantelbereich wichtig und sorgt für ein angenehmes Trainingsklima. 


Übungen mit der Schrägbank


  • Flys - Für Flys sollte die Schrägbank flach oder sogar negativ eingestellt werden. Gesäß, Rücken, Schultern und Kopf liegen auf, die Beine sind etwa schulterbreit fest auf den Boden aufgestellt. Die Kurzhanteln werden mit leicht angewinkelten Ellenbogen seitlich vom Körper gehalten. Anschließend werden die Hanteln mit weiterhin leicht angewinkelten Ellenbogen kontrolliert nach oben geführt, die Kraft kommt hier aus der Brust und über die Schultergelenke. Die Kurzhanteln sollten sich in der Endposition nicht berühren, sondern mit einem kleinen Abstand gehalten werden. Die Arme werden nun kontrolliert und unter Spannung langsam zurück in die Ausgangslage gebracht. 

  • Kurzhantelcurls - Neben den bekannten Bizeps-Curls lassen sich auf der Schrägbank ideal Kurzhantelcurls, auch bekannt als Scott Curls trainieren. Die Hantelbank wird so eingestellt, dass du deinen Oberarm auf der Trainingsbank abstützen kannst, erfahrungsgemäß eignet sich ein Winkel von 45° für die meisten Sportler gut, der genaue Winkel ist allerdings auch von der Körpergröße des Trainierenden wie auch von der Länge der Trainingsflächen der Schrägbank abhängig. Die Achselhöhle sollte gegen die Kante der Polsterung drücken, so vermeidest du, dass dein Körper bei der Durchführung der Übung mithilft. Der Rücken wird während der kompletten Übung gerade gehalten. Hantel und Arm werden aus der aufgerichteten Position die Schrägbank herunter gelassen, dabei bleibt das Ellenbogengelenk leicht gebeugt und sollte auf keinen Fall überstreckt werden. Nun wird die Kurzhantel in der ganz typischen Curl-Bewegung nach oben geführt, dabei kommt die Bewegung ausschließlich aus dem Unterarm, Oberarm und der restliche Körper bleiben unbewegt.

  • Seitheben - Bei dieser Übungen werden vor allen Dingen die Schultern und der obere Rücken trainiert. Die Lehne wird in einen 45° Winkel gebracht. Lege dich bäuchlings auf das Polster. Die Übungen kann abwechselnd mit beiden Armen oder auch gleichzeitig durchgeführt werden, für Anfänger sollte ein wechselseitiges Trainings bevorzugt werden, um Fehlhaltungen beim Workout zu vermeiden. Die Kurzhanteln werden mit leicht angewinkelten Ellenbogen gehalten, die Gewichte werden mit seitlichen Bewegungen möglichst weit nach oben gehoben. Die Hanteln werden dann langsam und kontrolliert zurück in die Ausgangsposition bewegt. Auch hier solltest du auf keinen Fall mit dem Körper Schwung holen, sondern die Übung präzise und langsam mit Hilfe von Schultern und Armen durchführen.




Das Neueste aus dem fitnessmarkt.de-Magazin

Alle Artikel
Tipps zum Gerätetraining So wirkt Faszientraining und darum solltest du es in deinen Alltag einbauen

Sportverletzungen suchen so ziemlich jeden Sportler einmal heim - ganz verhindern kannst du Belastungs- und Überlastungsschäden ohnehin ni...

15. Januar 2020

Tipps zum Gerätekauf Rudergeräte auch für Anfänger - worauf Einsteiger achten sollten

Ein Rudergerät gehört nicht nur zu den besten Trainingsgeräten für ein abwechslungsreiches Warm Up, sondern ist auch ein tolles Stand-Alon...

13. Januar 2020

Allgemeines Die Mitgliederbindung an das Fitnessstudio verbessern: Wie kann ich Neumitgliedern helfen, gute Vorsätze durchzuhalten?

Im Januar schnellt traditionsgemäß die Zahl der Neuanmeldungen in Fitnessstudios in die Höhe. Rund 30% mehr Neumitglieder als in jedem and...

10. Januar 2020

Produktneuheiten Neues IC7 Indoor Cycle

Das neue IC7 Indoor Cycle ist nun auf dem Fitnessmarkt erhältlich. Mit mehrfach ausgezeichnetem Design, präziser Wattmessung und patentier...

9. Januar 2020

Produktneuheiten Revolutionärer Schokoriegel Neoh - der kalorienärmste Fitness-Riegel der Welt

Die Lebensmittelindustrie steht unter Druck. Zunehmend liegen Nachhaltigkeit und Gesundheit im Fokus der Verbraucher. Gleichzeitig wandelt...

8. Januar 2020

News aus der Fitnessbranche Wellness als ganzheitlicher Lebensstil

Neue Ideen und Konzepte zum Thema „Wellness“ finden die Besucher in Halle 8 der FIBO 2020. Dort erfahren Studiobetreiber, Physiotherapeute...

7. Januar 2020

Tipps zum Gerätetraining Welche Muskeln werden am Fitnessturm trainiert?

In den meisten Sportstudios ist der Fitnessturm der Mittelpunkt des Geschehens - kein Wunder, denn alleine die Größe des Gerätes ist enorm...

8. Januar 2020

Tipps zum Gerätekauf Ergometer für Anfänger - Schwungmasse, Bremssystem, Elektronik

Nicht nur für ambitionierte Radfahrer, sondern auch für Einsteiger und Wiedereinsteiger ist das Ergometer ein tolles Gerät. Denn auf dem F...

8. Januar 2020

Tipps zum Gerätekauf Welches EMS-Equipment brauchst du für das Training mit der Zusatzstimulation?

EMS-Training ist eine - im wahrsten Sinne des Wortes - spannende Trainingsmethode. Denn auch wenn die Übungen für sich genommen recht orth...

20. Dezember 2019