Fallschutzmatten ‒ Sicherheit bei Sport und Spiel

Alle Angebote (5)
Soft Drop Blocks Höhe 15 cm - Paar
Deadlift Platform mit ATX®-Logo
Deadlift Platform mit ATX®-Logo
ATX
Preis:wef 659,66 €
Deadlift Platform mit ATX®-Logo II
Shock Absorption Dropping Plate Stärke 40 mm
In dieser Kategorie verkaufen? Inseriere jetzt und du erreichst genau die richtige Zielgruppe!

Warum Fallschutzmatten?

Beim Toben und Spielen bleibt die ein oder andere Beule und kleine Verletzung natürlich nicht aus. Um allerdings schweren Verletzungen beim Schaukeln, Rutschen, Klettern, Hüpfen, Wippen und Karusselfahren zu verhindern, ist die Sicherheit von Spielgeräten, die öffentlich zugänglich sind, laut der Norm DIN EN 1176 sicherzustellen. Dies betrifft auch die Böden im Bereich aller Spielgeräte.

Fallschutzmatten sind auf öffentlich zugänglichen Spielplätzen - sowohl drinnen wie draußen - nach der Norm DIN EN 1177 Pflicht. Spezielle Anforderungen an den Untergrund sind abhängig von der freien Fallhöhe im Fallraum der Spielgeräte. Stoßdämpfende Bodenbeläge sind ab einer freien Fallhöhe von 60 cm vorgeschrieben. 

Auch im Fitnessstudio gibt es verschiedene Bereiche, in denen eine Fallschutzmatte einem normalen Fitnessboden vorzuziehen ist. Gerade im Bereich des Functional Training, speziell im Bereich Ninja-Fitness gibt es Trainingsbereiche mit einem hohen Sturzrisiko.

Verschiedene Fallschutzmatten für jeden Anspruch

Fallschutzmatten unterscheiden sich in ihrer Stärke, dem Härtegrad, den Dämpfungseigenschaften, dem Eigengewicht, dem Material und natürlich den verschiedenen Farben

Bei Fallschutzmatten im Outdoor-Bereich empfehlen sich Mattensysteme mit offenporiger Granulat-Struktur, damit Regenwasser zügig abfließen kann. 

Gerade beim Einsatz in Innenräumen ist dagegen eine geschlossenzellige, leicht zu reinigende und zu desinfizierende Struktur sinnvoll. 

Je nach Einsatzgebiet gibt es Fallschutzmatten von 20 bis 50 mm Stärke - je extremer die Fallhöhen und Anforderungen an den gesicherten Bereich sollte eine passende Stärke gewählt werden.

Alle Fallschutzmatten zeichnen sich durch extreme Dämpfungseigenschaften aus, doch auch hier gibt es Unterschiede. Bei Kampfsportarten sollte der Untergrund über eine gewisse Federkraft verfügen und Sprünge begünstigen, beim Klettern hingegen soll vor allem ein Sturz aufgefangen und Verletzungen vermieden werden. 

Das Eigengewicht der Fallschutzmatten spielt vor allem je nach Art der Verlegung eine Rolle. Wird der Bodenbelag fest verlegt ist ein Verrutschen von vorneherein ausgeschlossen. Bei schwimmend verlegtem Bodenbelag kann ein hohes Eigengewicht der Fallschutzmatten bei der Stabilität und Sicherheit viel ausmachen.


Das Neueste aus dem fitnessmarkt.de-Magazin

Alle Artikel
Fitnessstudio-News Überbrückungshilfe 3 für Fitnessstudios - Förderungsfähige Anschaffungen

Noch immer hält die Corona-Pandemie die Welt, wie wir sie kannten, fest in ihren Klauen. Gerade in der Fitnessbranche ist eine Rückkehr zu...

12. Mai 2021

Produktneuheiten Ernährungsumstellung - So hältst du langfristig durch

Fast jeder Mensch hat Gewohnheiten. Doch wenn die Gewohnheiten zur Belastung werden und du dich in deinem Körper nicht mehr wohlfühlst, da...

5. Mai 2021

Tipps zum Gerätetraining Ninja Warrior Allstars - Trainieren wie die Profis

Bereits seit mehreren Wochen läuft - endlich - wieder eines der beliebten Ninja Warrior Formate. In dieser Show treten die Allstars - beka...

26. April 2021

Tipps zum Gerätekauf Wirtschaftlich & Nachhaltig – Hygiene-Upgrades mit Antikeimversiegelungen

In Zeiten von Covid-19 stellen die gewachsenen Ansprüche an Hygienesicherheit die Gesundheits- und Fitnessbranche vor völlig neue Herausfo...

13. April 2021

Tipps zum Gerätekauf Wie findest du das beste Rudergerät für dich?

Du bist auf der Suche nach einem Rudergerät und suchst dabei nur das Beste? In diesem Ratgeber geht es um die Qualitäten verschiedener Rud...

8. April 2021

Tipps zum Gerätekauf Welche ist die beste Vibrationsplatte?

Vibrationsplatten unterstützen das Training in sehr vielen Bereichen. Sie finden Einsatz in der Physiotherapie wie im "herkömmlichen" Fitn...

31. März 2021

Tipps zum Gerätetraining Hullern durch den Lockdown: Hula Hooping ist voll im Trend

Seit 2019 hat sich die Nachfrage nach Hula Hoops auf dem Online Markt um über 5000 Prozent gesteigert. Hooping feiert ein fulminantes Come...

24. März 2021

Produktneuheiten Testen, testen, testen - Was sind die Unterschiede, zwischen Corona-Schnelltest, Selbsttest und PCR-Test

Spätestens mit dem Verkauf von Corona-Tests durch einen bekannten Discount-Markt sind sie in aller Munde: Corona-Tests. Trotz harter Maßna...

15. März 2021

News aus der Fitnessbranche Hessen und Schleswig-Holstein öffnen Fitnessstudios

Gute Nachrichten für die Fitnessbranche kamen am Tag nach dem Corona-Gipfel aus Hessen. „Wir haben entschieden, dass wir die Fitnessstudio...

8. März 2021