Balance Pad nach Bänderriss - das bringt dir die Gleichgewichtstherapie wirklich

5 Bewertungen

Ein Bänderriss ist nicht nur im Moment der Verletzung schmerzhaft, sondern kann dauerhafte Folgen haben. Denn ohne adäquates Training und eine intensive, zielgerichtete Reha ist oftmals eine bestehende Instabilität der Bänder die Folge. Diese halten nach dem Riss aufgrund einer Verlängerung nicht mehr so konsistent wie zuvor und in der Folge kann es zu Überdehnungen desselben Gelenkes kommen. Nach dem Bänderriss das Balance Pad zu bemühen, ist da eine verlässliche Trainingsmethode für mehr Stabilität. Warum das so ist und wie das funktioniert, erfährst du hier

Balance-Training

Rehabilitation nach Verletzung - wie du den Bänderriss mit dem Balance Pad kompensierst

Zunächst einmal ist es wichtig zu verstehen, was bei Bänderriss oder Bänderüberdehnung (die gerne fälschlicherweise aus Verstauchung des Knöchels bezeichnet wird) passiert. Beim Umknicken werden deine Bänder abrupt und schockartig überdehnt und die Bänder, die deinen Fuß sonst stabil halten überstrapaziert. Ohne fachgerechte Therapie finden diese nicht zurück in ihre vormalige Dehnbarkeit, sondern bleiben "ausgeleiert". Dies bedeutet, dass sie dich in der Folge auch bei weniger Krafteinwirkung zum Umknicken bringen können und du stark gefährdet bist, weitere Überdehnungen zu erleiden. Kräftige Gelenke und eine gut trainierte Muskulatur können dem aber entgegen wirken und nach einem Bänderriss ein Balance Pad zu nutzen ist eine sichere und verlässliche Methode, um diese Muskeln aufzubauen. Gleiches gilt übrigens auch für das Training auf dem Balance Board, dieses ist aber anspruchsvoller für die Gelenke und du solltest zunächst einmal die nötige Stabilität hierfür aufbauen. 


Stabilität durch Instabilität - ist das Balance Pad nach der Knie-OP das Richtige?

Das Balance Pad nutzt als Trainingsmechanik das Prinzip der Instabilität, vergleichbar ist das etwa mit dem Stehen auf einem Ruderboot, das in den Wogen tänzelt. Da dir der sichere Untergrund fehlt, müssen deine Füße, Beine und Gelenke beständig gegenarbeiten. Das ist spürbar anstrengend, sorgt aber für einen stabileren Stand. Nicht nur nach Bänderriss ist das Balance Pad empfehlenswert, sondern auch als Präventionstool. Leistungssportler besonders gefährdeter Sportarten (wie Fußball oder Tennis) setzen sehr gerne auf Balance Pad und Balance Board. Der Vorteil am Balance Pad ist, dass du es nicht nur während der Reha einsetzen kannst, sondern auch bequem zuhause dein Workout modifizieren kannst. 

Starke Gelenke und ein sicherer Stand - den Bänderriss durch Balance Pad vermeiden

Das Balance Pad hilft dir mit jeder Einheit, deine Gelenke zu stabilisieren und sicherer und gekonnter zu landen. Nach Bänderverletzungen ist dies ein unersetzbarer Teil der Heilung und erspart dir dauerhaft überdehnte Bänder und Folgeverletzungen. Ganz sicher wirst du vor einer Bänderverletzung und dem Gelenktrauma natürlich nie sein, vor allem, wenn die Bewegungen unvorhersehbar sind und du beispielsweise einer Grätsche nicht mehr ausweichen kannst. Aber du wirst feststellen, dass deine Fußarbeit sich verbessert und du mit jedem Schritt resistenter wirst.

Finde jetzt deine passenden Balance Pads zum unschlagbaren Preis!

Jetzt Balance Pads finden


Redaktion fitnessmarkt.de (EA)

Bildnachweis: #110265300-DragonImages-AdobeStock

Veröffentlicht am: 8. Oktober 2019

Bewerte diesen Magazinartikel:
Verwandte Artikel