Vibrationsplatten der neuesten Generation - der SiWave Multi von Stewafit

43 Bewertungen

Das Vibrationstraining galt noch vor wenigen Jahren als absoluter Geheimtipp. Heute ist es in vielen Fitnesscentern und auch zu Hause angekommen. Der Vorteil von Vibrationstraining ist, dass die unwillkürliche Muskulatur in der Körpertiefe angesprochen wird. Im Durchschnitt kann ein Mensch nur 60% seiner Muskeln bewusst steuern, durch das Training mit der Vibrationsplatte werden genau die anderen mit ins Training einbezogen. 

Vibrationstraining kann langfristig beim Abnehmen helfen. Je besser ausgebildet ein Muskel ist, desto mehr Energie wird auch außerhalb des Trainings verbraucht. Auch der gesundheitliche Nutzen ist groß: Das Training stabilisiert das Skelett. Im menschlichen Körper verlaufen insgesamt 640 Muskeln. Davon stabilisieren 140 den Rücken. Das Training dieser nicht bewusst ansprechbaren Haltemuskulatur kann zum Beispiel vor Bandscheibenvorfällen und Rückenschmerzen schützen. Beim Muskeltraining mit der Vibrationsplatte schütten Muskelzellen sogenannte Myokine aus. Das sind hormonähnliche Botenstoffe, die bei der Prophylaxe von Diabetes Typ II eine wichtige Rolle spielen. Myokine beeinflussen außerdem das Herz-Kreislauf-System, den Fettstoffwechsel  und die Gefäßwände positiv. 


In welchen Bereichen wird Training mit Vibrationsplatten eingesetzt?

Vibrationstraining findet sich heute eigentlich überall:

  • Leistungssport
  • Fitness im Studio
  • Fitness zu Hause
  • Medizin
  • Rehabilitation
  • Prophylaxe
  • Wellness

Der SiWave Multi ist extrem genau einstellbar und eignet sich neben dem Fitnesstraining zur Reha- und die Physiotherapie


Vermeide Fehler beim Vibrationstraining

SiWave Multi - bahnbrechende Technik für großartiges Vibrationstraining

Um einen physiologischen Stand auf dem SiWave Multi zu ermöglichen, arbeitet das Gerät aus dem Hause Stewafit mit zwei nebeneinander liegenden Platten statt der weit verbreiteten Form einer Wippe. Man muss nur vor- und zurückgehen, um die Amplitude zu verändern. Die individuelle Schrittbreite des Trainierenden wird nicht verändert. 

Die Sitzposition beim SiWave Multi kann verändert werden, so können auch hier verschiedene Amplituden genutzt werden. 

Stewafit hat den Frequenzbereich des SiWave Multi bewusst auf Frequenzen zwischen 5 und 28 Hz eingegrenzt. Wissenschaftliche Studien belegen, dass höhere Frequenzen keinen höheren Trainingseffekt oder einen anderen Mehrwert haben. 

Verschiedene Frequenzen werden für eine Vielfalt von Zielen eingesetzt: 

  • 5 - 12 Hz: Muskeldetonisation und Entspannung 
  • 8 - 10 Hz: Spastiken, Krankheiten wie Parkinson
  • ab 10 Hz: Stimulation der Osteoplasten, zum Beispiel bei Osteoporose 
  • ab 15 Hz: Schlaffe Lähmungen, zum Beispiel nach Schlaganfall, Verbesserung der Körperwahrnehmung und Aufmerksamkeit, zum Beispiel bei Autismus oder ADS
  • ab 20 Hz: Zentralnervöse Wirkungen, bei Depressionen oder Angsterkrankungen
  • 25 - 28 Hz: Anregung des Stoffwechsel, Erhöhung des Grundumsatzes, Verbesserung der Fettverbrennung

Die schwingenden Platten beschreiben eine exakte Sinuswelle. Dadurch ist ein besonders schonendes Vibrationstraining möglich, Knieverletzungen werden vermieden. 

Als einziges Gerät am Markt bietet der SiWave Multi Plus zusätzliche Wippbewegungen quer zur Achse - so wird das Training für das Sprunggelenk und die Unterschenkel-Muskulatur auf ein ganz neues Level gehoben. 

Mit einer Tragkraft von bis zu 300kg ist die Ausführung des Gerätes extrem robust, die Einweisung und Inbetriebnahme in Deutschland erfolgt durch geschultes Fachpersonal. Die Entwicklung, Herstellung und der Service sind von A bis Z “Made in Germany”, die SiWave Multi Geräte sind extrem langlebig

Die 25jährige Erfahrung mit der Herstellung und Entwicklung von Vibrations- und Schwingungsgeräten macht den SiWave Multi zu einem Allrounder: Für Therapie und Training für immobilisierte Menschen bis hin zum Spitzensport!

Fazit

Der SiWave Multi von Stewafit ist für die Anwendung im Fitnessstudio genauso geeignet wie zur Therapie in der Physiopraxis oder der Klinik. Durch die Hertz-genaue Einstellmöglichkeit eignet sich der SiWave Multi zur gezielten Stimulation bei verschiedenen physiologischen Problemen ebenso wie zur Verbesserung von Fitness und Balance oder dem Abnehmen. Ein universell einsetzbares Gerät der Spitzenklasse für Profis!

Finde jetzt SiWave Multi zum unschlagbaren Preis!

Jetzt SiWave Multi finden


Redaktion fitnessmarkt.de (DG)

Bildnachweis: #215581426 focusandblur stock.adobe.com

Veröffentlicht am: 14. Mai 2019

Bewerte diesen Magazinartikel:
Verwandte Artikel
Tipps zum Gerätekauf Crosstrainer: Tipps zum Kauf!

Der Crosstrainer gehört zu den beliebtesten Cardiogeräten. Doch nicht nur im Fitnessstudio, auch bei Leuten Zuhause sieht man sie oft. Wenn du dir auch überlegst, einen Crosstrainer zu kaufen, haben wir hier wertvolle Tipps für dich!

23. Mai 2019

Tipps zum Gerätekauf Cardiogeräte: Tipps zum Kauf!

Du hast Interesse daran ein eigenes Cardiogerät für dein Zuhause zu kaufen oder möchtest deinen Cardiobereich im Fitnessstudio erweitern? Beim Kauf von Cardiogeräten gibt es einiges zu beachten. Wir haben wertvolle Tipps für dich!

22. Mai 2019

Tipps zum Gerätekauf Checkliste zum Hotel-Fitnessraum

Zu der Ausstattung eines Hotel-Fitnessbereichs gehört mehr als nur ein paar Kraftgeräte und eine Handvoll Kurzhanteln. Damit Sie nicht den Überblick verlieren und nichts Wichtiges vergessen wird, haben wir für Sie eine Checkliste zum Download parat.

22. Mai 2019