Für Yoga, Pilates oder Fitness - das musst du beim Kauf deiner Gymnastikmatte wissen

1 Bewertung

Willst du wissen, worauf es beim Kauf einer Gymnastikmatte wirklich ankommt? In unserem Ratgeber verraten wir dir, welche Unterschiede es bei den Fitnessmatten gibt und wie du die perfekte Matte für deine Ansprüche findest. 

Tipps zum Kauf von Gymastikmatten

Vor dem Kauf der Gymnastikmatte - das solltest du wissen

Suchst du eine Fitnessmatte, mit der du im Park Sport treiben kannst? Einen kompakten Alleskönner für den Weg ins Yoga-Studio? Oder soll es eine professionelle Matte sein, die dich bei deinen Übungen zuhause unterstützt und dein Workout abdämpft? All das sind wichtige Unterschiede, um wirklich die richtige Fitnessmatte für dich zu finden. Die wichtigsten Faktoren dabei sind Größe und Material. Denn ohne die richtige Größe stehst du entweder vorn und hinten über oder aber die Matte wirft zu den Seiten Wellen, weil du nur im Zentrum stehst. Das Material ist bei allen Fitnessmatten prinzipiell ähnlich, es handelt sich um Kunststoffverbindungen. Diese sorgen für Rutschfestigkeit und machen die Matte robust, außerdem sammelt dein Schweiß sich nicht in Pfützen auf der Oberfläche. Dadurch hast du auch bei harten Sessions einen besseren Grip. Sind die Fitnessmatten zu günstig, solltest du den verwendeten Kunststoff zumindest genau prüfen.


Mit welchen Pilates-Geräten kann ich meinen Kursraum ausstatten?




Grundsätzlich gilt aber natürlich die Regel, dass du beim Kauf einer Gymnastikmatte eines Markenherstellers zwar mehr Geld ausgeben musst, aber auch ein besseres Produkt erhältst. Wie dick du die Matte gerne magst, ist Frage deines Geschmacks und der Sportart. 1,5 - 2,0 Zentimeter sind ideal für HIIT, denn hier springst du viel und die Dämpfung ist auch für intensive Crunches auf hartem Boden ausreichend. Beim Yoga hingegen ist dir vielleicht die Präzision wichtiger und du möchtest den Boden besser spüren, dann brauchst du eine dünnere Matte. Bist du mit deiner Gymnastikmatte viel unterwegs, solltest du auch darauf achten, dass diese mit Tragegriffen kommt. Gummibänder zur leichteren Lagerung gehören zum Standard, zusätzliche Griffe sorgen für noch mehr Komfort auf dem Weg ins Studio. 



Mehr Freiheit bei Yoga, Pilates oder Fitness

Mit dem Kauf einer Gymnastikmatte tust du deinem Körper etwas Gutes und optimierst dein Training zuhause. Teppich oder Laminat sind eben nicht die beste Unterlage und auch für das regelmäßige Yoga- und Pilates-Training brauchst du die perfekte Unterlage. Hochwertig verarbeitete Gymnastikmatten sorgen dabei für den Halt, den du im Krieger oder beim Burpee brauchst - und das ganz ohne Pfützen aus Schweiß...

Finde jetzt deine passenden Gymnastikmatten zum unschlagbaren Preis!

Jetzt Stepper finden


Redaktion fitnessmarkt.de (EA)

Bildnachweis: #296554453 VLADIMIR AdobeStock

Veröffentlicht am: 9. November 2019

Bewerte diesen Magazinartikel:
Verwandte Artikel
Tipps zum Gerätekauf Fitnessstudio Onlineshop

In diesem Fitnessstudio Onlineshop kaufen Sie bequem und kosteneffizient ein. Ein Shop - viele Marken und Hersteller. Fitnessbedarf von A-Z - von Verbrauchsmaterial bis Gerätepark. Profitieren Sie im neuen Shop von fitnessmarkt.de von vielen Vorteilen!

29. Oktober 2019

Tipps zum Gerätekauf Kaufberatung für Studiobetreiber: Power Bags

Die Auswahl an verschiedensten Marken und Herstellern für Power Bags ist groß. Doch wie viele und welche Power Bags braucht ein guter Functional-Fitness-Bereich eigentlich? Wir haben für dich die wichtigsten Daten über Power Bags recherchiert.

11. Oktober 2019