Die Funktionsweise des Kabelzuges - so funktionieren Kabelzug und Kraftturm

3 Bewertungen

Sind Kabelzug und Kraftturm für dich auch in etwa so verständlich wie der Turm von Babel? Kein Problem, denn in diesem Text erklären wir dir die Funktionsweise des Kabelzugs, damit du in Zukunft besser verstehst, was du am Kabelzug alles trainieren kannst. Denn mit dem Kabelzug kannst du ein Workout für den ganzen Körper zusammenstellen - wenn du es richtig anstellst. 

Training am Kabelzug

Die Funktion vom Kabelzug - wie der Turm arbeitet

Der Kabelzug ist nur ein Teil eines Kraftturms und arbeitet in verschiedene Richtungen. Je nachdem, welchen Turm du in deinem Studio vorfindest, hast du unterschiedliche Trainingsmethoden. Die rein mechanische Funktion im Kabelzug ist dabei aber stets gleich. Das Gewicht befindet sich im Inneren des Turmes und wird mit den Sicherheitspins arretiert. Das Kabel führt das Gewicht zunächst nach oben an eine Umlegerolle, über flexible Rollensysteme kann der Zug nun frei eingestellt werden. An vielen Türmen sind die Umlegerollen in der Mitte des Kraftturms an festen Mounts am Boden und am höchsten Punkt des Turms montiert. Das bietet sich etwa für Flys am Kabelzug an. 


Rudern am Kabelzug - eine Übung, tausend Möglichkeiten für deine Muskeln


Jetzt Kabelzug bestellenFür Übungen wie das Rudern am Kabelzug oder den Lat Pull Down sind die Umlegerollen an festen Punkten vor dem bzw. über dem Sitz montiert. Die systematische Funktion beim Kabelzug ist aber immer gleich - du ziehst am Griff und über die Umlegerollen werden die Gewichte angezogen. Um das Training noch vielseitiger zu gestalten, kannst du außerdem über Karabiner unterschiedliche Griffe anbringen. Das bedeutet, dass du zwischen engen und weiten Griffen variieren kannst, Seile induzieren zusätzliche Instabilität ins Training und fördern deine Griffkraft. Unbedingt beachten solltest du, dass du das Gewicht in die freilaufende Richtung der Rollen führst. Denn so eliminierst du unnötiges Reiben und Schleifen und führst das Gewicht korrekt, das erfordert vor allem bei frei stehenden Übungen etwas Feingefühl. 





Der Zug, der wirklich funktioniert

Die Funktion vom Kabelzug ist also eigentlich recht einfach zu verstehen. Wenn du erst einmal ein Gefühl dafür entwickelt hast, in welche Richtung du die Kraft bei freien Übungen ausführen musst und welche Griffe für welches Set am besten sind, wirst du den Kabelzug als das vielseitige Gerät schätzen lernen, dass er ist, Denn anders als bei der Arbeit mit freiem Gewicht wirkt beim Kabelzug über die gesamte Wiederholung Kraft in Seilrichtung auf deine Muskeln ein und das sorgt für einen gleichbleibenden Widerstand. Und das wirst du nicht nur spüren, sondern auch bald an deinem Körper sehen.

Finde jetzt deinen passenden Kabelzug zum unschlagbaren Preis!

Jetzt Kabelzug finden


Redaktion fitnessmarkt.de (EA)

Bildnachweis: #139138058 theartofphoto AdobeStock

Veröffentlicht am: 10. November 2019

Bewerte diesen Magazinartikel:
Verwandte Artikel