balori e-coordination – Funktionelles Koordinationstraining mit System

19 Bewertungen

Unter Koordination versteht man das harmonische Zusammenwirken von Sinnesorganen, peripherem und zentralem Nervensystem und der Skelettmuskulatur. Durch die Koordination erreichen die entsprechenden neuromuskulären Impulse innerhalb eines Bewegungsablaufes die entsprechenden Muskeln, so dass wir die Bewegung zur richtigen Zeit, im richtigen Umfang und mit der richtigen Stärke durchführen können. Die Koordination umfasst darüber hinaus auch das Erlernen neuer Bewegungen, die Bewegungssteuerung und die Anpassung von Bewegungen an neue Situationen. So können Kraft, Beweglichkeit, Ausdauer und Schnelligkeit überhaupt sinnvoll genutzt werden. Koordinative Fähigkeiten entwickeln sich bereits in der Kindheit zwischen dem 6. und dem 13. Lebensjahr. Was zunächst bei Sport und Spiel trainiert wird, legt den Grundstein für eine Vielzahl von kognitiven und muskulären Prozessen. Wer über eine gute motorische Koordination verfügt, hat es auch bei der Koordination komplexer Prozesse beispielsweise im Berufsleben leichter. 


Balance- und Koordinationstraining mit dem balori-System

Das balori e-coordination dient zunächst der Verbesserung der motorischen Grundlagenkoordination. Das smarte Trainingssystem besteht aus einem leistungsfähigen Computer, einem Bildschirm, einer Kamera zur Aufzeichnung der Bewegungen, der entsprechenden Software, mit der spielend leicht bis zu 42 Übungen trainiert werden können und der einzigartigen zebris Druckmessplatte. Dank der hochwertigen, kapazitiven Sensortechnik mit über 2000 Sensoren von zebris können die Balance- und Bewegungsqualität exakt ermittelt werden. 

Das balori-System kommt dank einer einfachen, gut verständlichen 3D-Anleitung mit Bildschirmtrainer komplett ohne den klassischen Trainer aus. Das Koordinations- und Balancetraining mit dem System ist kinderleicht und macht Spaß, es fügt sich konzeptuell ideal in Fitness- und Wellness-Studios, Reha- und Physiotherapiepraxen und in die betriebliche Gesundheitsvorsorge ein. 


Vibrationstraining mit dem siWave Multi

Trainingsablauf

Jeder Nutzer durchläuft als Erstes ein individuelles Einführungstraining, danach kann das System ohne weitere Anleitung genutzt werden. Das System bewertet zunächst den Eingangstest des Nutzers, abhängig vom Trainingserfolg steigern sich die Übungen schrittweise in ihrer Schwierigkeit. Grundsätzlich übernimmt der Trainierende selbst die Kontrolle, die Übungseinheiten können jederzeit an den eigenen Leistungsstand angepasst werden.


Das balori-System bietet folgende Trainingsschwerpunkte zur Auswahl:

  • Funktionelle Koordination 
  • Balance
  • Orientierung
  • Handlungskompetenz
  • Rücken- und Gelenkprävention

Die Übungen sind in die Schwierigkeitsgrade Leicht, Mittel und Schwer unterteilt. So kann der Trainierende sein Training ganz einfach selbst an seinen Leistungsstand angepasst auswählen. 

Auf dem Monitor kann sich der Nutzer des balori e-coordination Systems die Übungen von dem Bildschirmtrainer im Vorführmodus zeigen lassen. Anschließend wird mitgemacht, die Kamera projiziert dabei den Übenden mit auf den Monitor, neben den Avatar, so dass die richtige Durchführung der Übung überwacht und der Bewegungsablauf gegebenenfalls angepasst werden kann. Durch die exakte zebris Messtechnologie kannnach Beenden der Übung der Trainingserfolg unmittelbar und automatisch ermittelt und ausgegeben werden.


Trainingsziele beim Einsatz des balori-Systems

Das Training mit dem balori-System dient der Optimierung der Bewegungsqualität, der Handlungsschnelligkeit und der Umstellungsfähigkeit sowie der Kräftigung und Stabilisierung der Rücken- und Gelenkmuskulatur. Außerdem werden gutes Timing und eine sichere Bewegung im dreidimensionalen Raum trainiert, im fortschreitenden Alter dient das Koordinationstraining mit dem balori e-coordination System der Sturzprophylaxe.

Zum Trainingsvideo

Fazit

Das balori e-coordination Training leitet den Nutzer von einfachen Übungen bis zu komplexen Bewegungsabläufen vollautomatisch an. Der Nutzer erhält direkt ein objektives Feedback zu seiner Balance und der Ausführung der Übung. Das Training hat nicht nur positive Auswirkungen auf die motorische Koordination sondern stärkt gleichzeitig kognitive Prozesse und verbessert die Haltung durch eine Kräftigung und Stabilisierung der Rücken- und Gelenkmuskulatur. Dabei macht das Training mit dem dreidimensionalen Bildschirmtrainer Spaß, die direkte Rückmeldung des Trainingserfolges stärkt die Motivation

Finde jetzt dein Balori e-coordination System zum unschlagbaren Preis!

Jetzt Balori e-coordination System kaufen


Redaktion fitnessmarkt.de (DG)

Bildnachweis: Stewafit / balori

Veröffentlicht am: 10. Juli 2019

Bewerte diesen Magazinartikel:
Verwandte Artikel