Welche Muskeln werden am Fitnessturm trainiert?

1 Bewertung

In den meisten Sportstudios ist der Fitnessturm der Mittelpunkt des Geschehens - kein Wunder, denn alleine die Größe des Gerätes ist enorm. Am Fitnessturm die Muskeln zu trainieren funktioniert daher auch aus nahezu allen Winkeln und von den verschiedensten Zügen aus. Das macht den Turm zu einem ganz speziellen Gerät, das flexibel und anspruchsvoll ist. Welche Muskeln du trainieren und welche Übungen du hier durchführen kannst, erfährst du in unserer Einführung. 



Der Fitnessturm analysiert - ein Gerät, viele Stationen


Was den Fitnessturm für die Muskeln so anspruchsvoll macht, ist nicht der Turm selbst. Dieser ist vergleichsweise einfach aufgebaut. Die Gewichte im Inneren des Turmes bewegen sich einfach nur senkrecht, können aber durch Kabelzüge umgelegt werden. Dadurch sind Züge aus verschiedenen Höhen möhlich. 

Seine Stärken spielt der Fitnessturm erst durch die äußeren Stationen aus, welche diese Vorteile ausnutzen. Züge für Latissimus, Ruderzüge, Trizeps-Pulldowns oder ein einfacher Kabelzug - an einem Fitnessturm kannst du eigentlich den gesamten Oberkörper trainieren. Und weil der Aufbau durch den zentralen Turm und die außen liegenden Geräte so platzsparend ist, können auch in kleineren Studios mehrere Athleten bequem gleichzeitig trainieren. 

Wie der Fitnessturm deine Muskeln trainiert, das hängt vor allem von den angeschlossenen Geräten ab. Von Butterfly über Bizepscurl bis hin zum Lat-Zug findest du viele Geräte am Multiturm, die sich vor allem an den Oberkörper richten.

Das ist natürlich keine Notwendigkeit, denn auch eine Beinpresse kann angeschlossen werden, um am Fitnessturm Muskeln in den Beinen zu trainieren. Warum in den meisten Studios dennoch Maschinen für den Oberkörper am Fitnessturm den Vorzug bekommen, mag verschiedene Gründe haben. In den meisten Fällen liegt es sicherlich an der platzsparenden Natur des Fitnessturms, wodurch sich ein Training für den gesamten Oberkörper auf geringem Raum durchführen lässt. Darum nutzen nicht nur dedizierte Sportstudios den Fitnessturm, sondern auch Hotels und kleinere Reha-Zentren. 


Tipps zum Training mit dem Kabelzug


Mit dem Fitnessturm Muskeln und Kraft trainieren


Welche Muskeln und Übungen du am Fitnessturm also trainieren kannst, das verhält sich ungefähr so wie die Frage danach, was du mit einer Hantel trainieren kannst. Ein Fitnessturm ist lediglich eine robuste Anlage mit Zügen, Gewichten und Umleitungen, die über die angeschlossenen Geräte zur Allzweckwaffe wird. So kannst du nicht nur auf wenig Raum, sondern auch in sehr kurzer Zeit trainieren und vor allem Oberkörper und Arme stärken.

Finde jetzt deinen passenden Fitnessturm zum unschlagbaren Preis auf der zentralen Einkaufsplattform für die Fitness- und Gesundheitsbranche!

Jetzt Fitnessturm finden


Redaktion fitnessmarkt.de (EA)

Bildnachweis: #115504186 Prostock-studio / stock.adobe.com

Veröffentlicht am: 27. Dezember 2019

Bewerte diesen Magazinartikel:
Verwandte Artikel