Rudergerät – Wie oft und wie lange solltest du trainieren?

30 Bewertungen

Immer wieder stellt sich bei einem Rudergerät die Frage, wie lange ein Training effektiv gehen sollte, um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen. Doch nicht nur die Dauer, sondern auch die Regelmäßigkeit und die Intensität spielen bei diesen Sportgeräten eine wichtige Rolle. Wir zeigen dir beim Rudergerät, wie effektiv das Training wirklich sein kann.

Training mit dem Rudergerät

Ein Rudergerät: Wie benutzen?

Ein Rudergerät ist perfekt, um Kraft, Ausdauer und Koordination zu trainieren und den gesamten Körper zu fordern. Wichtig ist die richtige Technik beim Rudern. Du solltest besonders auf eine aufrechte Haltung beim Rudern achten. Die Füße müssen einen sicheren Halt am Trittbrett des Rudergerätes finden. Im Optimalfall bilden deine Hüfte, deine Knie und deine Füße eine Linie. Das zeigt sich auch in der Kraftverteilung am Rudergerät. 60 Prozent der Kraft kommt aus den Beinen, 30 Prozent der Kraft kommt aus dem Rumpf und nur 10 Prozent der Kraft aus den Armen. So werden alle Muskelgruppen gleich intensiv trainiert.


Welchen Widerstand soll ich beim Rudergerät verwenden?

Das Rudergerät: Wie lange trainieren?

Beginne und beende das Training am Rudergerät immer mit einem Warm-up und einem Cool-down, welche mit deutlich weniger Intensität durchgeführt werden. Die Frage beim Rudergerät, wie lange du trainieren kannst, hängt maßgeblich von deiner persönlichen Kondition und Fitness ab. In der Regel werden Trainingseinheiten zwischen 30 und 45 Minuten empfohlen. Doch auch die Intensität des Trainings spielt eine wichtige Rolle.

Die Intensität des Trainings ist entscheidend

Ein intensives Training mit hoher Geschwindigkeit oder verschiedenen Tempo-Wechseln ist deutlich fordernder, als ein langfristiges und gleichbleibend intensives Training. Du solltest also die Dauer der Trainingseinheit durchaus von der angestrebten Intensität abhängig machen. Ein Intervalltraining, mit wechselnden Stufen der Intensität kann bereits nach 20 oder 30 Minuten enorm fordernd sein. Achte immer darauf, dass die Trainingsabläufe und Bewegungen sauber bleiben und lass dich gegebenenfalls von einem Profi überwachen und korrigieren.


Was bringt mir ein Rudergerät?

Das Training auf dem Rudergerät ist nicht nur super, um Kraft, Ausdauer und Koordination zu stärken, sondern auch das gesamte Herz-Kreislauf-System.

Zudem zählt Rudern zu den wenigen Sportarten, bei denen so ziemlich alle Muskelgruppen beansprucht und gezielt trainiert werden. Darunter die Schulter-, Arm-, Rücken-, Bauch-, Gesäß- sowie Beinmuskulatur.

Auch der Kalorienverbrauch auf dem Rudergerät ist nicht zu unterschätzen. Pro Stunde werden im Schnitt 620 Kalorien auf dem Sportgerät verbrannt. Das sind ungefähr 310 Kalorien bei 30 Minuten Rudern.


So oft solltest du das Rudergerät benutzen

Rudern am Rudergerät ist ein intensives Training sowohl für die Muskeln als auch für das Herz-Kreislauf-System. Da beide nach intensiven Trainingseinheiten Ruhephasen benötigen, solltest du am Rudergerät nur alle 2 bis 3 Tage trainieren, um dem Körper ausreichend Zeit zur Erholung zu bieten.


FAQ – Fragen und Antworten zu Rudergeräten


Was kosten Rudergeräte?

Wie teuer ein Rudergerät ist, lässt sich pauschal nicht sagen. Es gibt gute Geräte für 350 Euro und für über 1.000 Euro. Je nachdem, wie hochwertig die Verarbeitung ist und wie viele Funktionen das Rudergerät besitzt, setzt sich auch der Preis zusammen.


Was bringt mir ein Rudergerät?

Pro Stunde verbrennst du ungefähr 620 Kalorien auf dem Rudergerät. Das sind also circa 310 Kalorien, wenn du 30 Minuten ruderst.


Wie sinnvoll ist ein Rudergerät?

Für alle, die ein effektives Ganzkörpertraining anstreben und dabei auch noch abnehmen möchten, ist ein Rudergerät sehr sinnvoll. Zudem werden auch Ausdauer, Koordination und das Herz-Kreislauf-System gestärkt.


Wie trainiert man richtig auf dem Rudergerät?

Für einen effektiven Trainingseffekt und um Verletzungen vorzubeugen, ist die richtige Ausführung entscheidend. Beim Rudergerät bedeutet das: Hüfte, Knie und Füße bilden eine Linie. Nur 10 Prozent der Kraft sollte aus den Armen kommen, 30 Prozent aus dem Rumpf und 60 Prozent aus den Beinen.


Was trainiere ich mit einem Rudergerät?

  • Kraft
  • Ausdauer
  • Koordination
  • Herz-Kreislauf-System
  • alle großen Muskelgruppen


Auf was sollte man achten beim Kauf eines Rudergerätes?

Ganz wichtig sind die Verarbeitung und das Widerstandssystem des Rudergerätes. Aber auch die Lautstärke, der Trainingscomputer, die maximale Belastung sowie der Raumbedarf können die Kaufentscheidung beeinflussen. Hochklassige Rudergeräte in Studioqualität neu oder gebraucht findest du bei fitnessmarkt. Darunter natürlich auch zahlreiche Rudermaschinen für dein Training zu Hause. Sprich uns an, wir beraten dich gerne!


Die besten Rudergeräte im Überblick



  concept2  Matrix Assault Stairmaster
   Matrix Rudergerät kaufen  Assault Rudergerät kaufen  

Bewertungen

5 Sterne

noch keine

noch keine

noch keine

Zielgruppe

Profi/Studios

Fortgeschrittene / Studios

Einsteiger / Fortgeschrittene

Studios

Besonderheit

Mit hohen Beinen erhältlich

Platzsparende, senkrechte Aufbewahrung, Transportrollen

4-Wege-Nivellier- / Stabilisierungssystem

Perfekt für HIIT

Widerstand

Luftwiderstand

Induktionsbremse

Luftwiderstand

Luftwiderstand

Konnektivität

Ja

keine Angabe

keine Angabe

 Ja

Preis

ab 1.050 €

auf Anfrage

ab 1.350 €

ab 1.400 €


Finde jetzt dein passendes Rudergerät zum unschlagbaren Preis!

Jetzt Rudergerät finden


Redaktion fitnessmarkt.de (EA)

Bildnachweis: #252793958-nd3000-AdobeStock

Veröffentlicht am: 12. Februar 2018

Bewerte diesen Magazinartikel:
Verwandte Artikel
Tipps zum Gerätetraining Realistische Ziele setzen

Wenn Sie Monate oder sogar Jahre ihren Erg nicht benutzt haben, setzen Sie Ihre Erwartungen auf der Grundlage Ihres aktuellen Stands und arbeiten Sie daran, einfache Fortschritte zu machen.

3. März 2023