Leitfaden für unanfechtbare Hygiene und Desinfektion in Ihrem Fitnessstudio

7 Bewertungen

In Zeiten der Corona-Pandemie ist eine perfekte Hygiene und Desinfektion unabdingbar – ganz besonders auch beim Sport in Fitnessstudios. Um Ihren Mitgliedern das Gefühl von Sicherheit zu vermitteln, liegt es in Ihrer Verantwortung als Betreiber des Studios vor und während der Öffnungszeiten das Non-Plus-Ultra zu garantieren.

Das Team Ihres Hygieneberaters STERILYTE hat für Sie alle Maßnahmen und Tipps gemäß den Hygieneanforderungen nach § 4 CoronaVO auf einen Blick zusammengefasst.




Grundprinzipien der Hygiene im Fitnessstudio


Die allgemein gültigen Standardrichtlinien für Beschäftigte und trainierende Mitglieder empfehlen dringend die Einhaltung folgender Grundprinzipien:


  • Regelmäßiges Händewaschen – Dauer 60 Sek.
  • Regelmäßiges Lüften – alle 15 Min.
  • Tragen einer FFP2- oder OP-Maske über Mund & Nase 
  • Abstand halten – auch beim Training und Coaching – mind. 1,5 m
  • Desinfizieren der Flächen und Geräte bei jedem Wechsel/ nach jeder Trainingseinheit


Fakten zum Covid-19-Erreger

Bedenken Sie unbedingt, dass die Überlebensdauer des Covid-19-Erregers auf unterschiedlichen Oberflächen variiert! Der Viruserreger bleibt auf glatten Oberflächen länger erhalten als auf rauen Strukturen. 

  • Edelstahl/Plastik/Glas – bis zu 72 Stunden vermehrungsfähig 
  • Karton – bis zu 24 Stunden vermehrungsfähig

Bei optimalen (!) Bedingungen kann der Viruserreger bis zu 28 Tage auf glatten Oberflächen weiterleben und damit Infektionen auslösen. Ein wichtiges Kriterium ist die Raumtemperatur:  Forscher der Ruhr-Universität Bochum haben bei Laborexperimenten herausgefunden, dass der Covid-19-Erreger bei einer Raumtemperatur von 20+ Grad infektiös bleibt und auf den verschiedenen Materialien langsamer abgebaut werden kann. 

 

Maßnahmen zur Reinigung Ihres Fitnessstudios 

Eine gründliche Reinigung Ihres gesamten Studios ist vor Eröffnung eine Selbstverständlichkeit. Beachten Sie:

1. Zeitmanagement

Die gründliche Reinigung und Desinfektion Ihres Studios bedarf Zeit. Planen Sie unbedingt genügend Zeit ein. Wichtig! Vergessen Sie nicht, die Klima- und Lüftungsanlage anzuschalten, bevor Sie Ihr Studio reinigen – damit vermeiden Sie nach Inbetriebnahme der Lüftungsanlage doppelte Reinigungsarbeiten.

2. Ein Protokoll der absolvierten Tätigkeiten

Erstellen Sie für Ihr Studio einen Checkliste, nach der Sie jede Oberfläche abarbeiten und die Reinigung dokumentieren können. Damit sind Sie auf der sicheren Seite und übersehen keinen Bereich. 

3. Einen Reinigungszeitplan erstellen, um die Ansteckungsgefahr Ihres Teams und Ihrer Mitglieder zu minimieren

Um auch während der Öffnung Ihres Studios für Sicherheit zu sorgen, müssen Oberflächen und Geräte sauber gehalten werden. Um die Einhaltung der Reinigung zu gewährleisten hilft Ihnen ein Zeitplan, der ausgefüllt werden muss.

 

Durchführung der Reinigung Ihres Fitnessstudio

Grundsätzlich gilt: Reinigen Sie Ihre Oberflächen und Geräte mittels Wischdesinfektion und nicht nur durch Aufsprühen von Reinigungs- und Desinfektionsmittel. 

Einen besonderen Fokus muss auf diesen Bereichen Ihres Studios liegen: 

  • Geräte & Schließfächer 
  • Duschen/Saunen
  • Bodenbelag in dem ganzen Fitnessstudio – Dieser sollte unbedingt nach den Fitness-Geräten und Oberflächen gereinigt werden.

Mit unserem innovativem Flächendesinfektionsmittel STERILYTE FL X können Sie alle Ihre Geräte und Oberflächen problemlos von jeglichen Keimen und Viren befreien. 

Finde jetzt Desinfektionsmittel von Sterilyte zum unschlagbaren Preis!

Jetzt Desinfektionsmittel von Sterilyte finden


Text: Sterilyte

Bildnachweis: Sterilyte

Veröffentlicht am: 1. Juni 2021

Bewerte diesen Magazinartikel:
Verwandte Artikel