Cardiogeräte: Kalorienverbrauch im Überblick

7 Bewertungen

Prinzipiell ist das Rezept zum Abnehmen ganz simpel: Dein Körper muss mehr Kalorien verbrauchen als du zu dir nimmst. Hier gibt es verschiedene Wege, um zu deinem Ziel zu kommen. 

Der wichtigste Punkt ist die Ernährung - kein Training der Welt kann eine ungesunde, fettige, kalorienreiche, zuckerhaltige Ernährung komplett abpuffern. 

Sport ist aber dennoch ein wichtiger, unterstützender Faktor, wenn du abnehmen möchtest. Damit du beim Abnehmen mit Cardiotraining möglichst effektiv trainierst, haben wir uns den Kalorienverbrauch mit verschiedenen Cardiogeräten genau angesehen. 



Wichtige Fakten zum Kalorienverbrauch auf verschiedenen Cardiogeräten

Ausdauersport regt die Fettverbrennung an, trainiert Kondition und auf unterschiedlichste Weise die Muskulatur. Ganz wichtig: Du solltest immer mit Spaß trainieren!

Der jeweilige Kalorienverbrauch ist individuell verschieden. Grundlage unserer Infografik ist ein durchschnittlich trainierter Mensch mit einem Gewicht von 75kg. Muskeln verbrennen natürlich mehr Kalorien als beispielsweise Fettgewebe. Das bedeutet, dass ein gut trainierter Mensch mehr Kalorien verbraucht, als ein untrainierter Mensch mit dem gleichen Gewicht. 

Durch niedrige Trainingsintensität bei gleichmäßiger Belastung trainierst du vor allem deine Ausdauer. Um mehr Fett zu verbrennen solltest du bei Cardiogeräten mit einem Intervalltraining mit hoher Intensität arbeiten. Auch hier weicht dein Kalorienverbrauch von den Durchschnittswerten aus der Infografik ab. 

Infografik - Cardiogeräte: Kalorienverbrauch pro Stunde

Abnehmen mit Cardiotraining

Kalorienverbrauch: Cardiogeräte schneiden relativ ähnlich ab

Ganz leicht in Führung liegt das Laufband: Hier verbrennst du ca. 810 Kalorien pro Stunde. Crosstrainer, Stepper und Rudergerät liegen mit 800 kcal pro Stunde gleich auf, dicht gefolgt vom Fahrrad-Ergometer, bei dem du 780 Kalorien pro Stunde verbrennst. Beim Indoor-Cycling verlierst du nur 720 kcal pro Stunde, damit ist das Gerät zwar beim Kalorienverbrauch leicht abgeschlagen, der Spaßfaktor ist hier dafür besonders hoch. 

Grundsätzlich solltest du bei der Wahl des Cardiogerätes für dein Training auf mehr Faktoren achten, als ausschließlich auf den Kalorienverbrauch. Crosstrainer und Fahrrad-Ergometer sind besonders gelenkschonend, Rudergerät, Laufband und Stepper sind dafür besonders geeignet für HIIT. Beim Indoor-Cycle kannst du richtig Gas geben und einfach eine Menge Spaß beim trainieren haben. 

Und natürlich gilt: Wenn du die Möglichkeit hast, beim Training verschiedene Cardiogeräte zu nutzen, dann tob dich ruhig aus. In einem guten Fitnessstudio findest du eine Auswahl hochwertiger Cardiogeräte, so kannst du ganz nach deiner Tagesform und Laune trainieren. 


Fazit

Das Laufband führt die Rangliste des Kalorienverbrauchs pro Stunde bei den vorgestellten Cardiogeräten an. Beim Training erreichst du aber auf allen Cardiogeräten einen guten Kalorienverbrauch. Wichtig ist vor allem, dass du Spaß am Training hast und immer dran bleibst, um langfristig Trainingserfolge zu erzielen. 


Finde jetzt Cardiogeräte zum unschlagbaren Preis!

Jetzt Cardiogeräte finden


Redaktion fitnessmarkt.de (DG)

Bildnachweis: #178403499 stock.adobe.com / fitnessmarkt.de

Veröffentlicht am: 15. Mai 2019

Bewerte diesen Magazinartikel:
Verwandte Artikel