Bauchmuskeltraining mit der Faszienrolle - rollende Übungen für einen kräftigen Bauch

4 Bewertungen

Die Faszienrolle kennst du als Trainingsmittel, um deine Faszien zu lockern und die Nachbereitung und Reha zu optimieren. Du kannst eine Faszienrolle oder Blackroll aber auch zum Bauchmuskeltraining nutzen, denn die Rolle gibt dir nicht nur eine druckvolle Massage, sondern ermöglicht dir durch ihre Form auch einzigartige Übungen. Wir verraten dir, wie du mit der Faszienrolle Bauch und Bauchmuskeln trainierst.

Bauchtraining mit der Faszienrolle

Workout für die Abs mit der Faszienrolle - rollend zum flachen Bauch

Du liebst die Liegestützposition und besitzt eine Faszienrolle? Gute Nachrichten, du kannst diese Übung für die gesamte frontale Fläche deiner Bauchmuskeln nutzen. Du legst deine Schienbeine knapp unter den Knien auf die Faszienrolle, die Hände stützen direkt unter den Schultern deinen Oberkörper. Ziehe nun die Knie an und rolle dabei über die Faszienrolle - rolle dabei so weit wie möglich. Rolle bis auf den Fußspann, und wieder zurück. Verliert die Rolle ihre Position, justiere sie neu.

Du kannst diese Übung auch variieren, indem du nicht über die Schienbeine, sondern über die vorderen Oberschenkel rollst. Hierzu liegt die Grundposition im tiefen Plank auf den Unterarmen. Du musst dabei nicht weit rollen, bereits das Halten der Position legt Spannung auf die vordere Bauchmuskulatur.

Um mit der Faszienrolle Bauch, Becken und Rücken gleichzeitig anzusprechen, empfiehlt sich eine Übung wie der Beckenlift. Lege dich dazu zunächst flach auf den Rücken und stelle die Füße auf der Rolle auf, analog zur Grundhaltung im Crunch. Während deine Arme flach neben dem Körper liegen, hebst du nun das Becken an und legst so viel Spannung in den unteren Torso wie du nur kannst. Presse dabei die Schultern in den Boden, um Stabilität zu erlangen. Beherrschst du diese Übung, so kannst du auf den Füßen vor und zurück über die Faszienrolle fahren, um die Spannung über deinen gesamten Oberkörper zu verteilen.

Für eine weitere Variante des Bauchmuskeltrainings kannst du dich auch hinsetzen und die Waden auf die Blackroll legen. Die Hände pressen das Gesäß über den Boden und von der Hüfte aus rollst du über die Länge der Unterschenkel vor und zurück. Achte darauf, dass die Rolle nicht in deine Kniekehle einsinkt und dass du deine Hüfte mit Spannung über dem Boden hältst.


Kaufberatung für Studiobetreiber - Faszienrollen


Mit der Faszienrolle den Bauch trainieren

Egal ob Bauch, Beine oder Rücken - du kannst mit einer Faszienrolle nicht einfach nur deine verklebten Faszien lösen und Muskeln lockern. In der Rolle findest du ein vielseitiges Trainingsgerät für variable Übungen, mit dem du deinen Körper fördern und fordern kannst.

Entdecke jetzt deine passenden Faszienrollen zum unschlagbaren Preis auf dem Zentraleinkauf von fitnessmarkt.de!

Jetzt Faszienrollen finden


Redaktion fitnessmarkt.de (EA)

Bildnachweis: #229936632 Prostock-studio / stock.adobe.com

Veröffentlicht am: 26. Februar 2020

Bewerte diesen Magazinartikel:
Verwandte Artikel