Wie trainiere ich mit der Schulterpresse? – Tipps zum Training mit der Schulterpresse!

46 Bewertungen

Die Schulterpresse ist die perfekte Übung, um deine Schultermuskulatur zu trainieren. Wer kein Fan von freiem Training ist und lieber an Maschinen trainiert, findet hier die optimale Alternative. Die Zielmuskulatur ist hier der hintere und vordere Teil (lat. musculus deltoideus pars spinalis et clavicularis) und der seitliche Teil der Schultermuskulatur (lat. musculus deltoideus pars acromialis). Die Schulterpresse ist effektiv und leicht durchzuführen, dennoch gibt es einige Punkte, die du beachten solltest. – Wir zeigen dir, wie du Verletzungen vermeidest und richtig mit der Schulterpresse trainierst! 


Die richtige Position

Vor der ersten Wiederholung vergewissere dich, dass du das Gerät richtig eingestellt hast. In den meisten Fällen lassen sich Sitzposition und Gewicht verändern. Stelle den Sitz so ein, dass die Griffe auf Höhe deiner Schulter sind. Dein oberer Rücken hat Kontakt zur Rückenlehne und auch dein Po berührt Sitz und Lehne. Der Kopf ist gerade und bildet eine Verlängerung der Wirbelsäule. Das Gewicht ist von deinem Trainingsziel und deiner Erfahrung abhängig. Wenn du dir nicht sicher bist, starte mit niedrigem Gewicht und arbeite dich nach oben.


Die häufigsten Fehler mit der Schulterpresse!

Die Ausführung

Wenn du die richtige Sitzposition gefunden hast, startest du mit der Ausführung. Lege deine Hände um die Griffe und positioniere deine Ellbogen unter diesen – dort bleiben sie während des gesamten Satzes. Drücke nun die Griffe nach oben, bis deine Arme fast gestreckt sind. Atme währenddessen aus und bei der Abwärtsbewegung wieder ein. Lasse die Griffe so weit wieder nach unten, bis die Gewichtsscheiben sich fast berühren, deine Schulter sollte jedoch durchgehend auf Spannung sein. Wiederhole diesen Vorgang, bis du deinen Satz beendet hast. 

Wie trainiert man richtig mit der Schulterpresse?

How-to: Schulterpresse

1. Richtige Sitzposition finden.

2. Ellbogen unter den Griffen positionieren.

3. Griffe nach oben drücken – ausatmen.

4. Gewicht langsam nach unten lassen – einatmen.


Wenn du dir bei der Durchführung noch unsicher bist, starte mit niedrigeren Gewichten und lasse dich von einem Trainer einweisen. Wenn du zu Hause trainierst, kann ein Spiegel bei der Kontrolle helfen. 

Fazit

Die Schulterpresse ist die ideale Übung für eine starke Schulter. Die Ausführung ist einfach und auch für Anfänger geeignet. Fange mit niedrigen Gewichten an und arbeite dich langsam nach oben. Am Anfang gilt – Technik vor Gewicht. 

Finde jetzt deine passende Schulterpresse!

Jetzt Schulterpresse finden!


Redaktion fitnessmarkt.de (NJ)

Bildnachweis: #161888730 nd3000 AdobeStock

Veröffentlicht am: 1. Dezember 2017

Bewerte diesen Magazinartikel:
Verwandte Artikel